Ruhrgebiet bei Nacht

Grübeleien zu Vampire LARP

Hier im Hause Neue Abenteuer haben wir uns in letzter Zeit viel über die 5. Edition von Vampire: the Masquerade unterhalten, über die Wiederaufnahme des Fokus auf die Anarchen und wie die Camarilla heute agiert. Bei der letzten Unterhaltung darüber kam die Sprache darauf wie man diese neue Sicht auf Vampire im LARP umsetzen könnte – ein Thema das gerade Caninus mit ihrer langjährigen Erfahrung als Spielleiterin einer Domäne interessiert. Die Frage wie man den Konflikt zwischen Anarchen und der “neuen Camarilla” präsentieren könnte war dabei eines der Themen über das wir uns am meisten unterhalten haben – wie könnte man realistisch sich streitenden Domänen präsentieren? Ironischerweise lag die Antwort auf diese Frage genau vor unserem Fenster.

Was man bräcuhte wäre eine Art “Metadomäne”, oder einen Zusammenschluss von Domänen, welche alle mit dem selben Regelwerk arbeiten und eine gemeinsame Geschichte schaffen. Etwas, das natürlich im Ruhrgebiet wunderbar funktionieren würde, wo die mitspielenden Städte sehr nahe beieinander wären und man tatsächlich mit den anderen beteiligten Domänen auch spielen könnte, bzw. sich gegenseitig besuchen könnte. Essen als Camarilla-Stadt, Mülheim oder Gelsenkirchen als Anarchendomäne, und so weiter. Für die ganz ambitionierten dann noch eine kleine Zelle von Sabbatspielern, die primär über Discord oder Forum spielen, und ab und an in den mitspielenden Domänen als Terrorzelle aufschlagen könnten. Anarchendomänen könnten im Kriegszustand mit den Camarilla-Nachbarn stehen, Camarilla-Städte könnten nach einer Palastrevolution zu den Anarchen überlaufen, und immer wieder gäbe es vereinzelte Überfälle des Sabbat.

Was man dafür natürlich bräuchte wäre eine Gruppe von Erzählern die bereit wären zusammenzuarbeiten und bereit wären Kompromisse einzugehen um eine gemeinsame Chronik zu entwerfen die deutlich größer wäre als eine einzelne Stadt – und wir wissen ja alle wie gut Vampirchroniken darin sind, mit anderen Chroniken zusammen zu arbeiten, oder? Das einzig andere Problem ist natürlich das gefühlt alle Choniken des Ruhrgebiets in Bochum spielen…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen