Einführung in die Neue Welt und die Gotteswallfeste

Ein Setting von Infernal Teddy

Wir reden ja schon seid letzem Jahr an dieser Stelle immer wieder über meine Gedanken und Pläne zu einem Megadungeon gesprochen. Ich schiebe das jetzt schon eine Weile vor mich hin, aber jetzt ist es so weit, es geht los: ab nächster Woche gibt es Material zur „Neuen Welt“ und der Gotteswallfeste. Dabei möchte ich sowohl einzelne Hexfelder beschreiben, und daraus nach und nach eine zu erkundende Spielwelt aufbauen, als auch Stück für Stück den Dungeon, die Gotteswallfeste. Natürlich wird es nicht nur Hexfelder und Kerkerräume geben, zusätzliches Material wird kommen wenn es benötigt wird.

Hintergrund
Noch vor wenigen Jahrzehnten herrschte das Reich von Azakadhin über den gesamten Kontinent den sie selbst Zamediah nannten, der aber vom Imperium heute die „Neue Welt“ genannt wird. Vor etwas mehr als hundert Jahren verschloss Azakadhin seine Grenzen, und betrieb nur noch über bestimmte alliierte Häfen Handel. Vor fünfzig Jahren erlosch auch diese Verbindung zur Außenwelt. Vor fünfzehn Jahren schickte das Imperium ein Schiff los um herauszufinden was passierte, und dadurch kam auch die schreckliche Wahrheit ans Licht. Der Adel von Azakadhin hatte mächtige Magie einsetzen wollen, um sich in den Göttern ähnliche Wesen zu verwandeln. Der Zauber ist möglicherweise gescheitert, hatte aber auf jeden Fall katastrophale Nebenwirkungen. Fast alle Bewohner des Landes sind verschwunden, und die Zurückgebliebenen wurden alle auf irgendeine Art… verändert. Auch Gebäude oder sogar ganze Städte wurden verändert oder verschwanden gar. Das Reich von Azakadhin ist nicht mehr, das Land nicht wiederzuerkennen. Es sprach sich schnell herum das die Länder des Recihs nun allen offen stehen – und ebenso alle Schätze und Mage, welche nach „der Entrückung“ zurückgeblieben sind. Vor zehn Jahren hat das Imperium eine neue Kolonie gegründet, Oliathem, wo einst die Stadt Qualabat stand – und von der keine Spuren mehr existieren. Aber das Imperium ist nicht die einzige Macht die sich auf Zamediah, in der Neuen Welt ausbreiten will, und die übrig gebliebenen Bewohner des Landes sind auch nicht ungefährlich.

Die Charaktere wurden angeheuert um ausgehend von der Kolonie Oliathem die Neue Welt zu erkunden und – so weit wie möglich – auch zu befrieden. Ihnen wurde nicht nur in Aussicht gestellt, die Reichtümer und die Magie behalten zu dürfen die sie finden, sondern auch Macht und Einfluss zu erlangen, mit dem Recht sich als Adlige niederzulassen. Wenn die Charaktere es schaffen in der Neuen Welt zu überleben steht es ihnen offen zu den Großen und Mächtigen der neuen Satrapie zu gehören.

Regeln:
Im Laufe meiner Diskussionen hier auf dem Blog immer wieder hin und her geschwankt zwischen der Verwendung eines Retroclones und der aktuellen Version von D&D. Final habe ich mich dann doch für die Verwendung von D&D 5 entschieden. Es ist aktuell erhältlich, es ist populär, und ich spiele bzw. leite es auch aktuell, so das ich auch entsprechend Erfahrung mit dem System habe, was mir beispielsweise mit Swords & Wizardry fehlt. Wir werden in dieser Reihe sowohl Teilstücke des immer wieder angesprochenen Megadungeons präsentieren, als auch einzelne Hexfelder des umgebenden Landes, der sogenannten „Neuen Welt“. Der Plan ist es, Spielgruppen die Auswahl zu geben ob sie die Landschaft erkunden wollen, oder lieber tiefer in die Gotteswallfeste eindringen wollen. Wir eröffnen nächste Woche mit dem ersten Hexfeld, Oliathem und der näheren Umgebung, um eine erste Basis und ein paar ersten Abenteuerideen bieten zu können. Danach geht es weiter mit der Umgebung der Gotteswallfeste, dem Dungeon selbst, und… was auch immer noch dazu passen mag.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen