Call of Catthulhu

Ein Kickstarter Projekt Vorabheft

Und wieder bekommt das in Deutschland durchaus bekannte Katzulhu (nur noch als pdf erhältlich) Konkurrenz. Konkurrenz in Form eines kleinen, feinen Systems, das demnächst (ab heute) ein Kickstarter wird um ein „richtiges“ Regelwerk zu bilden. Richtig in dem Sinne, dass die hier vorliegende um 4€ kostende Form nur auf der Spiel in Essen erhältlich gewesen ist und so zu sagen ein kleines Schmankerl auf die kommende Ausgabe liefern soll. Aber ein Schmankerl, was es in sich hat, denn man ist mit diesem kleinen Heft durchaus in der Lage das Spiel zu spielen. Eine Art Quickstarter halt. Aber worum geht es eigentlich?
Katzen im Kampf gegen das Böse.. ja, ja.. das hat man sich bei diesem Titel wohl schon gedacht. Und bei dem Titelbild erst recht, dass wohl bei vielen ein „!ohhhhh! ist das niedlich“ Faktor bilden wird.
Im Gegensatz allerdings zu Katzulhu, das ja ohne weiteres im gesamten Cthulhu Universum angesiedelt ist und somit als Gegenspieler dasselbe hat wie auch menschliche Ermittler hätten, ist bei CoCa (huch.. coke.. naja)  auch das Böse in Tiergestalt. Die Katzenhelden kämpfen also gegen fiese Katzenkultisten oder Hunde, Vögel, Fisch und sonstige Wesen und natürlich deren finstre Götter.
Die Charaktere haben keinerlei Punkte oder festgelegte Fertigkeiten, lediglich entweder Rassekatze oder Mischling und Kurz- oder Langhaar, sowie einen von fünf Typen: Der Catcrobat, der besonders geschickt ist, die Pussyfoot, welche sehr niedlich ist, der Scrapper als Raufbold, der Tiger Dreamer, der eine mystische Verbindung spüren kann und der Twofootologist, welcher die Menschen studiert.
Proben in CoCa werden eher selten gewürfelt, bei entsprechenden Situationen muss der Cat Herder (der Spielleiter) entscheiden ob die Katze, die das ganze machen will, die richtige dafür ist (etwa einen Kampf für den Scrapper oder eine Türklingel bedienen für den Twofootologist) und dann funktioniert es automatisch. Ist die Katze nicht geeignet, oder es eine wirklich schwierige Herausforderung, werden je nach Schwierigkeit ein oder zwei Würfel verwendet und bei einer 4-6 ist die Probe geschafft.
Kämpfe laufen ebenso nach dieser Regel ab, wobei es hier ein paar „Kampfmanöver“ gibt, die Katzen machen können, wie eben festhalten oder ähnliches. Gelingt ein Angriff, kann der Spieler entscheiden ob seine Katze entweder eine Verletzung bekommt – die Folgen für da Abenteuer hat – oder ein Leben verliert.
Für den Fall, dass eine Katze alle sieben Leben verliert, stirbt diese, allerdings immer mit einer geschafften coolen Aktion. Soviel Respekt muss sein.

Das wirklich coole ist allerdings nicht dieses doch sehr einfach Regelsystem, das durchaus auch für ein Spiel mit Kindern geeignet wäre, sondern die niedliche Umdefinierung des Hintergrunds. So gibt es halt statt Cuthulhu, Catthulhu. Aus Dagon wird etwa Doggone, der grausame Gott der Fische, der alle Hunde hasst. Und natürlich wurden auch die fremden Rassen umgestaltet. Hier gibt es die Mew-Go, Hastpuur und Catnip out of space.

Ebenfalls im Heftchen sind sechs locations (etwa Kittsmouth oder die Universität von Wiskatonic) und Abenteuervorschläge für diese, die man direkt verwenden kann.. naja.. direkt ist vielleicht etwas hoch gegriffen, da es sich lediglich um kurze Beschreibungen und dann ein, zwei Sätze zu möglichen Abenteueraufhängern handelt, aber dennoch. Damit lässt sich spielen.

Fazit
Wer Katzen und Cthulhu mag, sollte sich wirklich mal diesen Kickstarter anschauen (so er keines der Heftchen auf der Messe hat ergattern können – oder nicht bei Drivethru holen möchte, dann natürlich ohne den Essen Special Aufdruck). Gerade für Kenner des Mythos bietet das Heft einfach so viele Anspielungen, dass man aus dem „oh.. ne..“ wieder heraus kommt. Ob das System allerdings wirklich spielbar ist, lässt sich hier für die Rezensentin noch nicht sagen. Das muss man erstmal ausprobieren, denn mit dem ja im Grunde sehr, sehr freien System kommen viele Spieler nicht so klar, die engere Regelsystem gewöhnt sind.

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Building Character – Call of Catthulhu | Neue Abenteuer
  2. Fünf Rollenspiele für Kinder | Neue Abenteuer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*