Gesinnungen

Der Karneval der Rollenspielblogs in der Selbstfindung

„Welche Gesinnung hat er denn?“ – Das dürfte wohl eine der Fragen sein, die Spieler von DnD und Konsorten durchaus mal zu hören bekommen und sich auch bei der Charaktererschaffung selbst stellen müssen. Und sogar Menschen, die überhaupt nichts mit dem PnP Rollenspiel am Hut haben kennen das von entsprechenden Computerspielen (und das muss jetzt nicht mal Baldurs Gate und ähnliches sein, ein „wähle gut oder böse“ gibt es ja in vielen Spielen).

Dennoch ist die Frage nach der Gesinnung eines Charakters nicht auf solche Spiele beschränkt, die etwas entsprechendes im Regelmechanismus abbilden. Natürlich kann ich auch beim schwarzen Auge gut oder böse sein. Ich kann bei Shadowrun einen fiesen Möp spielen, oder jemand der das geltende Recht durchsetzen möchte. Ja, selbst in vornehmlich Detektivspielen wie Cthulhu bestimmt – zu einem gewissen Teil – die Gesinnung des Charakters die Richtung des Abenteuers – wenn man sich denn darauf einlassen möchte. Möchte man Charakterspiel betreiben, dann kann man das eigentlich nur im Komplettpaket zu dem auch die Ausrichtung des Charakters gehört (möchte man kein Charakterspiel betreiben, dann interessiert vermutlich auch eben jene Ausrichtung eher wenig). Ich habe ja selbst schon – wenn auch nicht in DnD – sowohl rechtschaffende Charaktere, als auch böse Charaktere gespielt und hatte neulich schon die Idee einen Artikel zum Thema „Warum rechtschaffend gut eigentlich böse ist“ zu schreiben – aber als Karnevalsthema für den Karneval der Rollenspielblogs auf RSP-Blogs ist „Gesinnungen“ natürlich nochmal mehr geeignet – dann bekommt ihr Leser nämlich nicht nur meine oder Teddys Meinungen zu diesem Thema, sondern auch noch viele andere mehr.

Was aber ist denn nun eigentlich „die Gesinnung“? DnD macht es sich da recht einfach und gibt neun Begriffe vor, unter denen man sich dann etwas bestimmtes vorstellen kann und den Charakter danach in Situationen reagieren lässt. Aber ist es denn wirklich so einfach? Kann man immer rechtschaffend neutral sein? Oder ist das eher situationsabhängig? Und wie ist das in anderen Systemen? In solchen, die ebenfalls eine Gesinnung abbilden? Und in jenen, die das nicht haben? Das sind alles Fragen von denen ich hoffe, dass wir ihnen im Februar gemeinsam mit den restlichen Rollenspielblogs da draußen näher auf den Grund gehen werden.

Wir von NeueAbenteuer hoffen natürlich auf eine rege Teilnahme zu diesem wertvollen Thema *pun intended* und werden uns natürlich auch im Laufe des Monats wieder zu Wort melden. Am Ende des Monats wird es natürlich eine kommentierte Zusammenfassung für all jene geben, die sich nochmal alles vor Augen führen möchten was so an interessanten Beiträgen zum Thema Gesinnungen im Februar über die Blogs geschrieben wurde. Also auf, auf! Sattelt eure Tastatur und erzählt uns was ihr zum Thema Gesinnungen zu sagen habt!

2 Kommentare zu Gesinnungen

  1. Kommt da noch ein Verweis auf rspblogs.de und vielleicht ein Übersichtsthread im Forum dort?

  2. Infernal_Teddy // Februar 1, 2016 um 20:35 // Antworten

    So, der Thread im Forum steht: http://forum.rsp-blogs.de/rsp-karneval/gesinnungen-(febuary-2016)/

    Link im Artikel nachgepflegt

18 Trackbacks & Pingbacks

  1. Gesinnungen: Ein Vergleich zwischen D&D, DSA und Palladium | Neue Abenteuer
  2. Aus dem Limbus: Gesinnungskarneval, Botenausblick, Ilarisproben und Random Rumbl | Nandurion
  3. Die beste aller möglichen Gesinnungstafeln | d6ideas
  4. 50 Shades of Grey | ackerknecht
  5. Aus dem Limbus: Zwei Let’s Plays, Graue Gesinnungen und Schöneres DSA | Nandurion
  6. Gesinnungswechsel in 5, 4, 3, … – ein sehr kurzer Gedankenfetze zu Gesinnungen | d6ideas
  7. [RSP Karneal] Die Gesinnungen beim DCC RPG – Rumgecrawle
  8. Immer wieder Gesinnungen | Gelbe Zeichen
  9. Grau, weiß, schattiert? | Gareth brennt!
  10. Karneval der Gesinnungen | Nandurion
  11. Magic Colors as D&D Alignments [English] | d6ideas
  12. Etiketten sind für Dosen, nicht für Helden | Xeledons Spiegel
  13. In Videospielen ein personifiziertes Herz – im P&P eine linke Schlange: Meine Gesinnungen. | Zeitzeugin
  14. D&D und seine Gesinnungen – Belchions Sammelsurium
  15. Warum Chaotisch Neutral so heißt wie es heißt – Chaotisch Neutral
  16. The Good, the Bad, and the Chaotic Neutral | Neue Abenteuer
  17. Fünf Gründe warum mir Pathfinder gefällt | Neue Abenteuer
  18. Karneval der Gesinnungen | Xeledons Spottgesang

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*