Sorge dich nicht, beame!

Science Fiction Ratgeber von A. Bottlinger und C. Humberg

Jeder, der in den letzten Jahren in einer Buchhandlung vorbeigeschaut hat, hat sie wahrscheinlich gesehen, die Regalwände voller Ratgeber für jede Lebenslage. Zen für dieses, Meditation für jenes, und dazwischen Engel für irgendwas ganz anderes. Nur eine Zielgruppe ist bisher noch nicht erschlossen worden – wir, die Geeks und Nerds der Nation. Aber jetzt haben wir unseren eigenen Ratgeber bekommen, ein Buch, das uns erklärt wie wir unser Leben besser in den Griff bekommen, mit Hilfe bekannter Figuren. Schauen wir uns also an, was Star Wars und Star Trek – und die Autoren Andrea Bottlinger und Christian Humberg – uns in Sorge dich nicht, beame! Zu unserem Leben erzählen können.

Sorge dich nicht, beame! kommt als 240-seitiges Pseudohardcover daher, mit einem Umschlag welcher fester ist als der eines Taschenbuchs, aber wesentlich weicher und flexibler als ein Hardcovereinband. Das Layout ist offen und freundlich, mit relativ großer Schrift und gut lesbaren Überschriften. Illustriert wurde das Ganze mit witzigen und passenden Karikaturen von Martin Frei. Optisch und haptisch macht das Buch einen sehr guten Eindruck.

Nach der Einleitung, welche die Entstehung des Buches erklärt – ich verrate wohl kein Geheimnis wenn ich erwähne das eine Kneipe involviert war – geht es gleich in die Vollen. Jeder Bereich des Alltags wird beleuchtet und mit entsprechenden Vorbildern aus Star War oder Star Trek verglichen. Du willst Karriere machen? Schauen wir doch welche Lehren man aus der Laufbahn von Riker und Palpatine ziehen kann. Ärger mir Freunden, Familie oder Partner? Wie gehen Vader oder Picard damit um? Selbst Fragen nach Lifestyle und Religion werden nicht unbeantwortet gelassen. Dazwischen gibt es auch immer wieder Ausflüge zu anderen Science Fiction-Universen. Und wer einen Ratschlag bei der nächsten Wahl braucht, wird auch hier fündig. Natürlich ist nicht alles hier ernst gemeint was die Autoren zu Papier bringen, aber der geneigte Leser wird unter Umständen trotzdem den einen oder anderen brauchbaren Ratschlag finden.

Fazit:
Sorge dich nicht, beame! ist ein netter, kurzweiliger Ratgeber für alle Lebenslagen, welcher trotz seiner humoristischen Schreibweise und seinem gelegentlichen Augenzwinkern nicht ohne Meriten bleibt. Den Autoren gelingt es den Stil solcher Lebensratgeber nachzuahmen, ohne dabei vollständig in die Parodie abzugleiten. Wer eine witzige, kurze Lektüre für Unterwegs sucht, oder auch nur ein passendes Geschenk für den Star Wars- oder Star Trek-Fan in seinem Umfeld braucht, ist hier auf jeden Fall gut beraten. Nur der Preis erscheint mir bei diesem Umfang etwas hoch. Wen dies nicht stört macht bei diesem Buch definitiv nichts falsch.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*