Ein Indie/Storygamer lernt Pathfinder V

Die Völker Aleions (zweiter Teil)

Und weiter gehts… letztes Mal bin ich ja mit den Völkern leider nicht fertig geworden. Während wir schon Zentauren, Dryaden und Menschen geschafft haben fehlen uns noch immer die Kynoks und Pane. Also auf ins Getümmel

Kynoks

Beschreibung:

Kynoks sind klein, fellig und haben die Köpfe von Hunden. Zwischen den einzelnen Sippen gibt es große äußerliche Unterschiede: Von weißem bis schwarzem, rotem bis braunem Fell mit struppigen, kurzen oder wolligen weichen Haaren und verschiedensten Schnauzen findet sich fast alles. Gemein haben sie ihre äußerst geschickte Hände, mit denen sie Jagdwerkzeuge für ihren immensen Fleischkonsum herstellen.

Sie leben in Siedlungen  aus mehreren Großfamilien von je bis zu etwa 15 Mitgliedern überall wo es genug Jagdgut oder Weideflächen gibtKynoks sind innerhalb ihrer Siedlung extrem loyal zueinander, haben aber selten moralische Probleme damit sich anderorts zu erstehlen oder zu erbetteln was sie brauchen. Nicht, dass sie etwas gegen harte und ehrliche Arbeit haben, aber für Kynoks ist der leichteste fast immer der beste Weg.

Die meisten Großfamilien haben in ihrem Hüttenkomplex je einen Schrein für ihre beiden Schöpfer Kerdaleos und Aiolos, der häufig für Bitten an die Götter frequentiert wird.

Size Klein 0 RP

Base Speed Normal 0 RP

Ability Score Modifiers Flexible (+2 CH, +2 DEX) 2 RP

Languages Linguist 1 RP

Racial Traits

Ability Score Racial Traits

Advanced Charisma (+2) 4 RP

Advanced Dexterity (+2) 4 RP

Defensive Racial Traits

Natural Armor 2 RP

Lucky, Greater 4 RP

Curiosity 4 RP

Costs: 21 RP

Pane

Beschreibung:

Pane besitzen den Oberkörper eines stark behaarten Menschen und aber Hüfte abwärts die Hinterbeine einer großen Ziege aus. Ihr Kopf ist nicht nur von spitz zulaufenden ansonsten aber breiten Ohren, sondern auch von nach hinten gedrehten Widderhörnern geziert.

Pane werden nicht von Eltern geboren, sondern jeweils persönlich von ihrem Gott Aiolos geschaffen. Regelmäßig sieht man halbwüchsige Pane aus den Hügeln kommen, die erst seit wenigen Tagen auf dieser Welt sind. Pane haben allerdings durchaus ein Geschlecht, sie sind nur unfruchtbar.Eine weitere Besonderheit ist ihre Ernährung, denn obwohl sie sich von Fleisch wie auch Pflanzen ernähren können, verändert es je ihr Wesen. Fleischfressende Pane werden aggressiv und neurotisch, während sie als Vegetarier meist ausgelassen und fröhlich sind.

Pane sind schwer lange an einem Ort zu halten und erkunden neugierig die Welt um sich herum. Egal ob als Händler, Philosoph, Schausteller, Abenteurer oder Tagelöhner reisen sie durch die Weltgeschichte und sind mal hier mal da zu finden. Ihr Talent für ausgelassenes und exzessives Feiern ist schon lange selbst ein Sprichwort.

Viele Pane neigen dazu die direkte Verbindung zu ihrem Gott Aiolos eher als philosophisches Rätsel und Gedankenexperiment zu behandeln und weniger wirklich gläubig im eigentlichen Sinne zu sein.

Size Mittelgroß 0 RP

Base Speed Normal 0 RP

Ability Score Modifiers Flexible (+2 WE, +2 DEX) 2 RP

Languages Standard 0 RP

Racial Traits

Ability Score Racial Traits

Advanced Wisdom (+2) 4 RP

Advanced Dexterity (+2) 4 RP

Defense Racial Traits

Mountain-Born (1 RP)

Feat and Skill Racial Traits

Scavenger 2 RP

Skill Bonus (Mit Tieren umgehen +2) 2 RP

Magical Racial Traits

Envoy (with Wisdom instead of intelligence) 1 RP

Movement Racial Traits

Terrain Stride (Mountains) 1 RP

Offense Racial Traits

Natural Attack (Slam) 1 RP

Senses Racial Traits

Darkvision 60 Feet 2 RP

Costs: 20 RP

 

So eigentlich sind wir fertig. Aber wir wissen ja schon, dass es noch ein sechstes Volk gibt. Eigentlich keins für Spieler aber wenn wir schon dabei sind können wir das ja auch noch in Regeln fassen:

Orakel

Beschreibung:

Die Orakel sind großgewachsene Humanoide mit einer silbrigen Haut, feinen goldenen Haaren und einer dünnen fast schon ausgemergelt wirkenden Statur.

Weder trinken noch essen sie, das Licht der Sonne ist genug um sie zu nähren. Die Nähe zu magischen oder besser heiligen Orten lässt sie jedoch erst erwachsen und fruchtbar werden. Da diese Orte schon immer selten waren, wurden selbst zu ihrer Blütezeit nur wenige Orakel geboren. Nachdem Puthos Insel zerstört wurde, wurden nur eine handvoll Orakel geboren.

Früher hatten sie auf dieser Insel ihr eigenes Land mit großen fantastischen Städten voller aller Götter Völker, doch nachdem die Insel durch die große Katastrophe und durch die folgenden Kriege verwüstet wurde sind fast alle Orakel ausgerottet worden.

Die Erinnerung an diese Zeit sorgt fast im gesamten Volk für eine schwermütige Melancholie. Für viele ist die Hoffnung, dass einer von ihnen das Vorrecht ihrer Rasse antritt und eine neue göttliche Version erhält, der einzige Hoffnungsschimmer.

Die Orakel fühlen sich ihren Schöpfern Aiolos und Euphulia am nächsten, aber sie allein verehren alle Schöpfergötter. Sie beten mit so viel Eifer, dass viele von ihnen Priester werden.

Type Divine Scion (6 RP)

Leider brauche ich ein paar Typeigenschaften, die es so nicht gibt. Daher zusammengebastelt:

  • Divine Scions gain a +2 racial bonus on saving throws against disease, magical sleep-effects, and effects that cause either exhaustion or fatigue while in at least indirect sunlight
  • Divine Scions do not breathe, eat, or sleep, unless they want to gain some beneficial effect from one of these activities. This means that a Divine Scion can drink potions to benefit from their effects and can „sleep“ in order to regain spells, but neither of these activities is required  to survive or stay in good health.

Size Mittelgroß 0 RP

Base Speed Normal 0 RP

Ability Score Modifiers Greater Paragon (+4 WE, -2 Const, -2 Cha) 4 RP

Languages Standard 0 RP

Racial Traits  

 Ability Score Racial Traits

Advanced Wisdom (4 RP)

Advanced Wisdom (5 RP)

 Magical Racial Traits

Spell-Like Ability, Lesser (Sanctuary) 1 RP

Costs:  20 RP

 

Das war es dann aber. Das ganze war mehr als genug Arbeit. In FATE hätte ich nur ein paar Aspekte oder so vordefiniert, in Savage Worlds hätte ich ein paar Edges und Hindrances ausgewählt (was im Grunde ja hier genauso funktioniert aber bei SaWo viel stressfreier ist). Ich muss aber zugeben, dass dieses „basteln“ irgendwie doch seinen eigenen Reiz hat. Irgendwie sogar spassig.

Nachdem ich mich für die Völker schon mehrfach mit den Göttern auseinandersetzen musste, schreibt ich nächstes mal etwas über Mythologie und das Pantheon.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Pathfinder Ausbauregeln III : Die Völker | Neue Abenteuer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*