Cthulhu Design

Artwork der Cthulhu Cover

Die Cover der Cthulhu Bücher (und von Private Eye) – mit Sicherheit hat fast jeder schon einmal ein Bild des Künstlers Manfred Escher gesehen, welcher sich verantwortlich zeigt für einen Großteil der Cover der Cthulhu Regelwerke, Quellen und Abenteuerbände von Pegasus Press. In diesem kleinen Büchlein sind all diese Cover in Vollfarbe auf über 100 Seiten noch einmal abgebildet.

Das ganze beginnt mit einem weiteren Cover (und der passenden Rückseite) auf dem die Buchrücken der Cthulhubände zu sehen sind.
Im Inneren gibt es dann neben einem Vorwort noch eine kleine Erklärung zu Cthulhu und in welchem Zusammenhang der Künstler in diesen Wikungskreis gelangt ist. Ein Großteil des Softcovers machen dann jedoch die Bilder aus. Meist eine Doppelseite für einen Band, mit dem Cover auf der einen Seite und auf der anderen Seite Zitate aus verschiedenen Internetplattformen, welche sich zu den Covern jeweils geäußert haben (hier finden sich durchweg positive Äußerungen – das mag der geneigte Leser nun nehmen wie er möchte). Außerdem gibt es bei vielen Covern zusätzliche Entwürfe, die dann doch nicht verwendet wurden in kleiner Größe unter den Zitaten.
In der Mitte des Bandes sind auf einer Doppelseite die Buchrücken der Cthulhubände zu sehen, die ebenfalls – so sie nebeneinander stehen – ein Bild zeigen und auch für den Umschlag verwendet wurden.
Am Ende dieses Portfolio wird noch auf die Musik CD von Musica Cthulhiana – The Forth hingewiesen, dessen Cover ebenfalls von Escher ist, die Cover der Private Eye Bände, die nicht von Pegasus Press, sondern von Redaktion Phantastik GbR verlegt wurden und Webseiten und Werbeanzeigen, welche auf die eine oder andere Art und Weise Bilder von Escher zieren.
Marcus Johanus schrieb das Schlusswort für diesen Band und seine Erfahrung mit dem Cthulhu Design auf zwei Din A4 Seiten und auf der letzten Seite ist noch ein kleines Horoskop zu finden.

Fazit:
Wer sich gerne Bilder anschaut (und die 30 Euro, die das Schmuckstück kosten soll über hat), kann definitiv zugreifen. Eine Spielwert besitzt dieser Band jedoch nicht und ist somit nur etwas für die Sammler unter euch.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*