cyberpunk

Sudden, broken, and unexpected

Mai 25, 2017 // 0 Kommentare

Die natürliche Form der Science Fiction, so sagt man, ist die Kurzgeschichte. Ob das nun stimmt oder nicht muss jeder für sich entscheiden, aber ich bin seid Jahren ein großer Leser von Anthologien. Die interessanteste Anthologiereihe die mir in den letzten zehn Jahren oder so vor die Augen gekommen ist, sind die von Gardner Dozois zusammengestellten Mammoth books of best new SF. Ich bin über die Reihe gestolpert mit dem 24. Band, als ich Lektüre für meine erste Fahrt zu Caninus gesucht [...]

Warum zur Hölle habe ich das verkauft?

September 4, 2015 // 1 Kommentar

Ich bin sicher nicht der einzige Rollenspieler der über die Jahre eine beachtliche Sammlung an Spiele gekauft hat, der quasi eine eigene Bibliothek aufbauen könnte mit den Büchern die er oder sie im laufe der Zeit gekauft hat. Richtig? Und ich bin auch nicht der Einzige, der dann auch Bücher aus dieser Sammlung wieder abgestoßen hat, right? Und ich gehe wohl auch recht in der Annahme das ich nicht als Einziger irgendwann bereue, manche dieser Sachen verkauft zu haben, oder? Dann isses ja [...]

Teddys fünf ungespielte Abenteuer

November 7, 2014 // 6 Kommentare

Nachdem Caninus letze Woche die fünf Abenteuer vorgestellt hat, welche sie gerne als Spieler erleben würde, bin dieses mal ich dran. Ich bin in den allermeisten Gruppen, in denen ich mitgespielt habe eigentlich immer der ewige Spielleiter gewesen, weswegen ich die meisten Abenteuer entweder von der falschen Seite des Schirms aus kenne, oder sogar nur vom Lesen. Aber die folgenden fünf Abenteuer sind diejenigen, in denen ich tatsächlich gerne mal einer der Protagonisten, statt der ewige [...]

C steht für Cyberpunk

September 7, 2014 // 1 Kommentar

Es ist leider eine Tatsache das es kaum noch Cyberpunk-Rollenspiele gibt. Auf dem deutschen Markt gibt es sogar nur noch eines – Shadowrun, und selbst das bewegt sich immer mehr und immer schneller in Richtung des Transhumanismus. Und selbst international gibt der Markt nicht mehr viel her, das eine oder andere Quellenbuch, ein paar Versuche der Modernisierung, Genrecorssovers, aber eigentlich ist Cyberpunk als Rollenspielgenre mittlerweile so tot wie das literarische Genre. Ein Teil von [...]

Ist es Zeit für Cyberpunk?

Februar 13, 2014 // 3 Kommentare

Im Juli werden 30 Jahre vergangen sein seid William Gibsons Neuromancer erschienen ist und damit den Startschuß für The Movement gab, das literarische Genre des Science Fiction das man heute als Cyberpunk bezeichnet. Als literarisches Genre hatte der Cyberpunk eine nur kurze Lebensdauer – Mitte der Neunziger Jahre war der ganze Spuk eigentlich schon vorbei – aber multimedia entwickelte sich der Cyberpunk noch eine Weile fort, vor allen in den visuellen Medien – hier sind [...]

Meine Fünf Lieblingskaufabentuer (Von jemanden der Kaufabenteuer hasst)

November 1, 2013 // 0 Kommentare

I.) Hügel des Grauens (D&D) Hügel des Grauens ist ein Abenteuer für das klassische Dungeons & Dragons, und wahrscheinlich das Kaufabenteuer das ich am häufigsten geleitet habe. Die Prämisse ist eigentlich ganz einfach – die Charaktere kommen in einem Dorf an, erfahren das auf der anderen Seite des Flusses ein bewaldeter Hügel ist, auf dem sich böse Kreaturen herumtreiben, und gehen diese ausmerzen. Der erste Teil des Abenteuers beseht aus einer Wildniserkundung, bis die [...]

Fünf Cyberpunkrollenspiele (Die nicht Shadowrun sind)

April 26, 2013 // 6 Kommentare

Ich wettere ja gerne wenn es um Cyberpunk geht. Schließlich ist der Cyberpunk als literarische Gattung – tolle Anthologien aus deutschen Landen zum Trotz – spätestens Anfang der Neunziger gestorben. Dennoch kann ich nicht leugnen das diese ganzen Dark Future Rollenspiele eine gewisse Faszination auf mich ausüben. Ob das an eine Kindheit in Thatcher’s England liegt oder eine gewisse „Sod the Man“-Attitüde sei mal dahingestellt. Natürlich unterscheidet sich der [...]

Maschinenkinder

April 17, 2013 // 0 Kommentare

Nachdem ich vor kurzem an dieser Stelle die Anthologie Fieberglasträume besprochen habe wurde mir von der selben mysteriösen Gestalt im schmuddeligen schwarzen Mantel und mit Hut (Hallo Würfelheld! *Wink*) eine weitere Kurzgeschichtensammlung angeboten, dieses mal eine Sammlung Kurzprosa aus der Feder eines einzelnen Autoren – in diesem Fall von Frank Hebben, welcher bei der oben schon genannten Sammlung die Geschichte Zeit der Asche #Rheingold beisteuerte, die erste Hälfte des [...]
1 2