Alter und Status im Vampire Live

Ein schwieriges Thema

Alter und Status sind eigentlich in meiner ganzen Zeit im Vampire Live bzw Interactiv immer ein Thema gewesen. Für die Nichtspieler unter euch erkläre ich kurz warum das gerade hier in Deutschland so ein Problem ist.
Hier in Deutschland ist – wie bei so manchen Sachen – das ganze oft sehr, sehr strikt geregelt. Da gibt es Verhaltenskodizes noch und nöcher wie sich wer wem gegenüber in Bezug auf sein Alter zu verhalten hat…
Doch halt! Jetzt werden einige sagen, das stimme doch gar nicht. Das wäre doch gar nicht Alter, sondern der Status, Ahn, Ancilla, Neugeborener, so was.. Jaha.. herzlichen Glückwunsch, Sie haben das Problem erkannt. Diese Begriffe sind ursprünglich von WW rein als Altersbegriffe gedacht gewesen. Dies hat rein gar nichts mit dem Status der Person, die eben entsprechendes Alter hat zu tun.
Denn seien wir doch mal ehrlich, nur weil jemand 100 Jahre gelebt hat, ist er deswegen allein nicht besser als jemand der 10 Jahre gelebt hat (vergleiche etwa 100 Jahre allein in einer Hütte ohne jegliche Probleme mit 10 Jahre in einer heiß umkämpften Stadt). Da wird jeder direkt einsehen, dass es natürlich völliger Unsinn ist warum man dem 100 jährigen mehr Respekt zollen sollte als dem 10 jährigen… Und der 10 jährige wird sich auch leicht verarscht fühlen, wenn er das mitbekommen sollte und vermutlich viel eher sein Gegenüber zur Rechenschaft ziehen, als das der 100 jährige tun würde, der keinerlei Erfahrung damit hat.

Soweit so gut, stellen wir also fest, Alter alleine ist absolut kein Grund jemandem mehr oder weniger respektvoll zu begegnen auch wenn das natürlich in der Regel positiv korreliert.

Leider ist diese Erkenntnis zwar eine Sache, die auch viele erst mal angeblich verstehen, aber wenn man dann hin geht und etwa sagt: Dann lasst uns doch die Altersbegriffe einfach weglassen aus der Kiste, nur ungläubige Blicke erntet. Aber man hat doch immer vor seinem Ahnen gekniet, wieso sollte man das denn jetzt nicht mehr machen?

So ähnlich ging es bei uns auch. Wir hatten zu dem noch einen Prinzen, der sehr viel Wert auf diese Dinge gelegt hat – passte zum Charakter und war daher völlig in Ordnung – aber neben Alter auch einfach die entsprechende Ausstrahlung besaß um das durch zu drücken. Und genau das ist wo man ja eigentlich als Spielgruppe hin möchte:

Jeder sollte nach seinem Auftreten bewertet werden. Wer es nicht schafft sich in einem Schauspiel entsprechend seiner angedachten Rolle aufzuführen und darüber dann den Respekt zu erhalten, den er für sich für angebracht hält – der hat halt Pech gehabt!

Denn mal ehrlich, es ist ein Spiel in dem die Leute wirklich agieren, handeln und ähnliches. In dem man nicht sagen kann „Ich würfel mal eben auf Überzeugung“, wenn man halt nicht so redegewandt ist, aber einen solchen Charakter spielen möchte. Das funktioniert nicht im LARP. Da muss man schon können, was man können will, sonst machen sich andere nur insgeheim über jemanden lustig. Gerade in einem Spiel wie Vampire in dem es ja IT darum geht andere fertig zu machen ist solch ein Gebaren natürlich ein gefundenes Fressen.

Wir haben also folgendes Problem zu lösen:

Aus den Köpfen der Spieler diese Verknüpfung Alter wäre gleichbedeutend mit Status entfernen

Nun geht das aber nicht mal eben so. Man kann nicht hingehen und den Spielern ihre Altersbegriffe nehmen, dann fühlen die sich nämlich plötzlich total verloren, immerhin war das ein -gefühlt – wichtiger Teil des ganzen. Aber sie einfach so lassen wie sie waren kann man auch nicht, denn dann wird spätestens nach 2 Wochen wieder das alte Muster „oh ist ein Ahn, muss toll sein“ verfolgt werden. Damit wäre nichts gewonnen.

Was hab ich also gemacht? Ich bin hingegangen und hab die Altersbegriffe geändert. Wir verwenden seitdem neue Altersbegriffe, die noch nicht diese starke Verknüpfung (eben Ahn == toll) besitzen und damit die Separierung von Alter und Status erleichtern. Es gab natürlich trotzdem Spieler, die zunächst versuchen in den neuen Begriffen einfach wieder das zu sehen was da vorher gewesen ist (also neuer Begriff für Ahn == toll), einfach weil sie dieses Denkmuster gewohnt waren und das wird sicherlich auch noch einige Zeit so weiter laufen, bis das ganz aus dem Denken verschwunden ist, aber es wird.

Welche Ziele hab ich denn damit erreicht?

– Charaktere werden nach Auftreten mit mehr oder weniger Respekt behandelt, nicht nach vom Spieler ausgewählten Punkten

– Spieler erspiele sich ihren Platz und Status selbst

– Niemand hat einen Vorteil davon einen älteren Charakter zu spielen, was zum nächsten Punkt führt:

– Jeder kann das Alter seines Charakters so wählen, wie er das gerne darstellen würde (und eben nicht mit dem Hintergedanken höheres Alter == ich bin viel geiler)

– Dieser lästige „ja aber wie wird man denn Ahn, Ancilla“ Quatsch entfällt

Und nur falls sich jetzt noch irgendwer fragt, was denn nun wirklich Statusbegriffe sind, so wie sie von WW gedacht waren: Etwa Prinz, Sheriff oder auch Kind sind welche. Einen hohen Status kann man jedoch völlig losgelöst von einem Wort haben, einfach durch seine Taten und das dadurch eben andere Respekt vor einem haben oder Rat suchen.

1 Kommentar zu Alter und Status im Vampire Live

  1. Wir sind in der Katharsis Chronik dankbarerweise seit Jahren davon weg, Status nur nach Alter zu vergeben, haben allerdings einen anderen Lösungsweg eingeschlagen (der sich vor zwei Jahren noch einmal etwas neu defniert hat, aber das würde an dieser Stelle zu viel werden). Kurz und knapp sieht es so aus:
    Neonaten – alle freigesprochenen Kainiten, die keinen anderen Status haben, vollkommen unabhängig vom Alter
    Ancilla – dienen direkt einem Ahnen. Das ist auch altersunabhängig, sondern läuft allein darüber, dass ein Neoante einen Ahnen überzeugen muss, von diesem zum seinem Ancilla erhoben zu werden. Davon ab gibt es ein paar Ancilla, die keinem Ahnen dienen, aber es mithilfe einer hart erarbeiteten Position oder einer entsprechenden Machtbasis schaffen, quasi als Ancilla angesehen zu werden. Hier liegt auch ein Garant für schwelende Konflikte, da die Ahnen auf der einen Seite nicht wirklich diese „freien Ancillae“ wollen, aber auf der anderen Seite nicht zwangsläufig immer etwas dagegen tun können, da sie nicht allmächtig sind, sondern auch nur so gut wie ihre Darsteller.
    Ahn – Bei uns hängt an der Definition eines Ahnen mehr als das bloße Alter. Wir sind in diesem Punkt von der White Wolf Vorlage abgewichen und haben definiert, dass die allermeisten Menschen nicht einfach so geschaffen werden können, sondern vorbereitet werden müssen, um die Erschaffung zu überstehen. Und richtig, Ahnen sind die einzigen, die dies können. Sie definieren sich über tiefere Einblicke in die kainitische Natur und das Wesen der Menschen, weshalb sie Menschen für die Erschaffung vorbereiten können.

    Das ist jetzt doch etwas länger geworden als gedacht und gleichzeitig geht es nicht allzu sehr in die Tiefe. Ich habe das Konzept im Blog unserer Bremen Domäne näher erläutert, bei Interesse kann da jeder nachlesen. Oder sich mit Fragen an uns wenden ([email protected])

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Fünf Gründe für Requiem | Neue Abenteuer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*