Karneval der Rollenspielblogs

The Good, the Bad, and the Chaotic Neutral

März 1, 2016 // 3 Kommentare

Februar 2016 ist vorbei, und damit auch ein weiterer Karneval der Rollenspielblogs, dieses mal mit dem Thema Gesinnungen. Wir müssen zugeben, die Anzahl der Beiträge hat uns überrascht, aber nicht nur die Menge sondern auch die Bandbreite der Beiträge – nicht nur D&D ist besprochen worden, wir hatten auch Beiträge zu DSA, den Welten der Dunkelheit, und sogar ein Beitrag zu Space Pirates! Aber darüber hinaus hatten wir auch einige systemfreie Beiträge, welche sich dem Thema [...]

Gesinnungen: Die Kehrseite – Nekromantie

Februar 27, 2016 // 14 Kommentare

Vor kurzem habe ich noch über den Paladin gesprochen, und wie dieser über seine Gesinnung definiert wird, bzw. von dieser eingegrenzt wird. Der Charaktertyp, über den ich heute mit euch reden möchte, wird in vielen Rollenspielen ebenfalls – direkt, wie in D&D oder auch DSA, oder indirekt wie in den meisten anderen Rollenspielen – durch seine “Gesinnung” definiert. In fast allen Fantasywelten (Wie in allen mir bekannten realen Kulturen) wird das stören der Toten, [...]

Gesinnungen: Paladin – zwischen Rechtschaffen und Gut

Februar 11, 2016 // 9 Kommentare

Wenn es um Gesinnungen geht, kommt die Sprache früher oder später auf einen Charaktertypen, welcher eine der extremsten Positionen des Gesinnungsspektrums darstellt: den Paladin. Für diejenigen, welche den Paladin nicht kennen: es handelt sich hierbei um einen heiligen Streiter, welcher von seinem Gott mit besonderen Kräften ausgestattet wird, und welcher sich an einen bestimmten Kodex halten muss, um diese Kräfte auch zu behalten. Und er muss rechtschaffen gut sein. Immer. Sollte er [...]

Warum rechtschaffen gut eigentlich böse ist

Februar 6, 2016 // 5 Kommentare

Ich hatte es im Eingangsbeitrag ja schon angekündigt, dass mich genau dies Wortwahl dazu gebracht hat, das Thema überhaupt vor zu schlagen und ich möchte das Ganze jetzt mal etwas mehr erläutern was ich damit meine, denn zumindest aus DnD Sicht, ist das ja ein ziemlicher Unsinnssatz. Vorab die Frage: Hat wer von euch schon mal einen Charakter mit extremer Gesinnung, also dem strahlend guten, bzw absolut bösen versucht zu spielen? Ja? Oder hattet ihr einen solchen Spieler in der Gruppe? [...]

Gesinnungen: Ein Vergleich zwischen D&D, DSA und Palladium

Februar 3, 2016 // 7 Kommentare

Was sind denn jetzt Gesinnungen? Sind Gesinnungen wirklich nur Stützräder für das Charakterspiel, wie manche es beschreiben, oder vielleicht doch etwas mehr? Vielleicht sogar grundlegende Naturkräfte, wie in einer bestimmten “Familie” von Rollenspielen? Ich möchte mir mit euch drei Spiele anschauen, welche direkt oder indirekt ein Konzept von Gesinnungen enthalten, sei es in den Regeln oder in der üblichen Spielweise. Welche Spiele? Dungeons & Dragons, als Spiel welches [...]

Gesinnungen

Februar 1, 2016 // 21 Kommentare

“Welche Gesinnung hat er denn?” – Das dürfte wohl eine der Fragen sein, die Spieler von DnD und Konsorten durchaus mal zu hören bekommen und sich auch bei der Charaktererschaffung selbst stellen müssen. Und sogar Menschen, die überhaupt nichts mit dem PnP Rollenspiel am Hut haben kennen das von entsprechenden Computerspielen (und das muss jetzt nicht mal Baldurs Gate und ähnliches sein, ein “wähle gut oder böse” gibt es ja in vielen Spielen). Dennoch ist die [...]

Gefallene Engel, vergebene Dämonen

August 4, 2015 // 0 Kommentare

“Like the poison in her arm Like a whisper, she was gone Like an angel Angels fall” – Apocalyptica, “Hope Vol. 2” So, der Monat wäre vorbei, und wir kommen zum Monatsrückblick. Das Thema des Monats waren Engel und Dämonen. Ich gebe zu, ich habe selbst nicht viel mit dem Karneval gemacht, mir sind ständig Dinge dazwischen gekommen. Aber es sind ja doch einige Beiträge zusammengekommen, so das wir euch an dieser Stelle noch diese Sammlung präsentieren können. [...]

Fünf Gründe, Demon: the Fallen zu spielen

Juli 10, 2015 // 1 Kommentar

Wir haben ja im Moment nicht nur den Karneval der Rollenspielblogs, welcher sich mit Engeln und Dämonen beschäftigt, ich leite auch noch seid einiger Zeit Demon: the Fallen für Caninus und Demon HK, und da dachte ich, es wäre eine gute Idee mal darüber zu sprechen, warum man D:tF spielen beziehungsweise leiten sollte (Außer, in meinem Fall, man hat einen Spieler, der einem alle Bücher für das Spiel in die Hand drückt und sagt “Cani und ich haben entschieden das du das für uns [...]
1 2 3

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen