Wo fahren wir denn hin?

Ein Friday Five von Infernal Teddy

Schönes neues Jahr euch allen!

Eine Sache, die mir in Münster gefehlt hat, waren die Cons. Und bevor jemand wieder anfängt mir zu erklären das es ja wohl einiges an Cons gäbe, die von Münster aus erreichbar wären – wirklich? Wie viele waren es denn, die mit öffentlichen Verkehrsmittel gut erreichbar waren? In unter zwei Stunden? Aber gut, das ist ja mittlerweile alles Schnee von gestern. Ich habe jedenfalls eine kleine Liste von Cons die ich 2016 besuchen möchte – zum Teil Cons die ich von früher her kenne, aber auch ein Paar, die ich bisher noch nicht besucht habe. Schauen wir also, was auf dem Plan steht – und schauen wir mal, ob ich Ende des Jahres alle mitgenommen habe.

Kleine Anmerkung am Rande übrigens – keiner der Webseiten zu den hier beschriebenen Cons scheint sonderlich aktuell oder gepflegt zu sein. Liebe Orga-Teams, wenn ihr wollt das Gäste zu euren Veranstaltungen kommen, dann tut doch bitte was dafür, bringt eure Sites auf Vordermann, und gebt uns Besuchern aktuelle Daten und einen Anfahrtsplan. Bitte! Sonst können wir eure tollen Cons nicht besuchen, und das wäre doch blöd.

I.) Karota
Meine alte „Heim-Con“. Die Kaiserslauterer Rollenspieltage, ausgerichtet vom Verein gleichen Namens. Ich war dabei als der Verein gegründet wurde, und habe in den ersten Jahren keine einzige Con ausgelassen. Dann war ich nur noch sporadisch da, und dann halt gar nicht mehr (Ist von Münster aus auch etwas schwierig gewesen…). Dieses Jahr sollten Karota 28 und Karota 29 stattfinden, also Frühjahrs- und Herbstcon, und der Plan ist es, beide zu besuchen. Der Rezi für mich ist natürlich, das ich hoffe, jede menge alter Freunde und Feinde zu sehen, ein paar verrückte Sachen zu spielen zu denen ich sonst nicht komme, und einfach Spaß zu haben.

II.) BRoK
Die BRoK ist bisher, muss ich zugeben, immer ein wenig an mir vorbeigegangen. Aber da wir ja jetzt in direkter Nähe zu Brühl wohnen gehört der Con wohl zum ab jetzt zum Pflichtprogramm. Die Website scheint ein wenig arg nicht up to date zu sein (Im ernst, da ist noch von WKW die Rede, und die letzte Page die zu einer Con eingerichtet wurde, wahr irgendwo in den zwanziger-Nummern…), aber ich bekomme über die entsprechenden Foren mit das es die Con noch gibt. Ich bin gespannt.

III.) Brain & Dice
Das wird für mich ein besonderes Fest. Mit Peter, dem Organisator der „B&D“ verbinden uns eine lange Geschichte – es war ganz witzig als Caninus und ich anfangs feststellten das wir beide mit Peter befreundet waren, wenn auch aus anderen Ecken – womit er quasi ein Freund der Familie ist. Ich hatte jahrelang gesagt, ich müßte unbedingt zur Brain & Dice fahren, und habe es immer irgendwie verpasst. Der Running Gag zwischen Peter und mir war, das er die COn einstampfen müßte wenn ich mal da wäre. Dann war ich tatsächlich mal da, und… ein Jahr später wurde die Pause verkündet. Aber da es dieses Jahr wieder eine Brain & Dice geben wird, ausgerichtet von den beiden nettesten Con-Organisatoren die ich kenne, ist das dieses Jahr ein absolutes MUSS.

IV.) Heidelcon
Noch so ein Pflichtprogrammpunkt. Die ersten Heidelcons habe ich damals mit J zusammen besucht, und bin da einigen coolen leuten wie Zornhau, Skyrock, Ace oder dem Shub-Schumann auf die Füße getreten. Eine kleine Con mit großartiger Wohnzimmeratmosphäre, und ich will da 2016 auf jeden Fall wieder hin.

V.) Muroco
Die Muroco ist ein wenig wie mit der Quadaratur des Kreises – geben tut es ihn wohl, aber irgendwie bekommt man es immer nur hinterher mit. Zumal die Werbesituation wohl ähnlich erbärmlich ist wie bei der Karota (Die haben wenigstens die Ausrede, von der Univerwaltung abhängig zu sein), so das ich es nie rechtzeitig wußte, wann sie stattfindet. Wenn es klappt würde ich mir das schon ganz gerne mal ansehen.

VI.) Dreieich
Tja,die Dreieich. Seid ich mich aktiv mit der Rollenspielszene jenseits von Kaiserslautern beschäftige ist dieser Name immer mal wieder die den Raum gegeistert, als einer großen Con in Deutschland die man besuchen müßte. Bisher hat sich das nie ergeben, Dreieich selbst lag immer ganz knapp außerhalb meiner persönlichen „Reichweite“, aber Caninus hat schon vorgeschlagen das wir zumindest einmal hinfahren könnten, warum also nicht dieses Jahr?

VII.) RPC
Das wir die RPC auch 2016 besuchen werden steht natürlich außer Frage, schließlich habe ich seid 2011 keine RPC ausgelassen. Außerdem gilt die Con ja schließlich als unser Jahrestag, was kann mal also besseres machen als an den Anfang zurückzukehren?

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Fünf Con-Abenteuer | Neue Abenteuer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*