Wibbly wobbly, timey wimey

Der (obligatische) Jahresrückblick 2017 mit Infernal Teddy

Als Blogger muss man ja einen Jahresrückblick veröffentlichen. Das ist quasi ein Gesetz, sonst darf man sich im Prinzip nicht als Blogger bezeichen. Wir machen ja uach einen solchen Rückblick nicht zum ersten Mal, ihr kennt also das übliche Spielchen: ich präsentiere die Zahlen, und dann rede ich noch ein wenig drumherum, und eigentlich interessiert es keinen so wirklich, oder? Also, dann gehen wir mal ran an die Sache:

I.) Die Zahlen
Wir nähern uns ja mit schnellen Schritten dem Februar, und damit auch der Fünf-Jahres-Marke für dieses Blog. Ich muss zugeben, ich hatte nicht damit gerechnet das ich das Projekt so lange tragen würde mit meiner Aufmerksamkeitsspanne, und in den letzten zwei Jahren war ich ein paar Mal kurz davor ein neues Zuhause für das Material hier zu suchen und dann einfach alles abzuschalten, aber.. gut, wir wollten über Zahlen schreiben. Insgesamt ist dieser Blog seid wir online gegangen sind 442.747 mal aufgerufen worden, davon 81.037 mal in 2017, was im Tagesschnitt 222 Besucher entspricht, also etwas mehr als 30K weniger als noch 2016, aber da bin ich mir ziemlich sicher das ich weiß wo das herkommt. Aber um Ehrlich zu sein bin ich eh immer wieder überrascht wie viele Leser wir immer noch haben, von daher alles in allem ein gutes Jahr. Schauen wir uns mal an, welche Artikel 2017 am häufigsten gelesen wurden.

10.) Systemübersicht: Shadowrun (Barak Thor)
9.) Fünf Dinge die DSA nicht kann (Infernal Teddy)
8.) Pathfinder Deluxe Charakterbogen (Infernal Teddy) Ernsthaft jetzt???
7.) Beyond the Wall (Infernal Teddy)
6.) Caninus‘ top fünf Cthulhu-Abenteuer (Caninus)
5.) D&D Starter Set (Sternenwanderer)
4.) Building Character: Cthulhu (Caninus)
3.) Building Character: Pathfinder (Infernal Teddy)
2.) Warum Illustrationen einfach viel Geld kosten (Shadom)
1.) Fünf Gründe DSA nicht zu spielen (Infernal Teddy) Der deutlich bessere Artikel „Fünf Gründe DSA zu spielen“ von Caninus hat es immerhin auf Platz 13 geschafft…

II.) Wann sind wir jetzt?
Wir sind ja im Herbst (mal wieder) umgezogen, und ich finde mich plötzlich im Ruhrpott wieder. Das bedeutet natürlich, das es mir zumindest in der Theorie leichter fallen sollte, eine neue Rollenspielrunde zu finden, oder? Wir haben ja zunächst eine Fading Suns-Runde mit Barak Thor und dem geheimnisvollen Orakel ins Leben gerufen, die sich nur noch mal treffen müßte, und Shadom hatte uns auch Plätze angeboten für seine Tianxia-Runde, die wir allerdings aus Raum-Zeit-Gründen leider nicht annehmen konnten. Außerdem bin ich plötzlich Spieler in einer potenziellen Mage: the Awakening-Forenrunde auf RPG.net, und ziehe gerade als SL ebenfalls eine Awakening-Forenrunde auf dem Tanelorn zusammen. Ich plane auch, mir für dieses Jahr mindestens eine weitere Tischrunde zu suchen, und es auch endlich mal mit einer Online-Runde (zunächst) als Spieler zu probieren – wenn ich was passendes finde. Ach ja, und das Sommertreffen vom Tanelorn steht auch noch auf dem Plan.
Was die Bloggerei angeht wird sich Caninus wahrscheinlich mehr zurücknehmen, da sie durch ihren neuen Job weniger Zeit findet als bisher. Ich werde weiter lustig vor mich hin rezensieren, aber ich werde auch versuchen mehr Spielmaterial fürs Blog zu produzieren (Die Dungeon-Sache hängt beispielsweise immer noch in der Luft…), und wenn sich die Gelegenheit findet auch mehr Kurzinterviews machen. Und wie schon in der letzten Blog-O-Quest geschrieben habe ich da noch zwei Fate Core Settings in Arbeit.

Mir bleibt nur noch übrig, mich selbst zu zitieren:

Wir möchten uns an dieser Stelle bei euch allen bedanken: unseren Lesern, unseren Autoren, unseren Kommentatoren und Kritikern, unseren Partnern und auch den Verlagen und Autoren, welche uns mit Rezensionsexemplaren versorgt haben. Ebenso aber auch unseren „Mitblogger“ da draußen, den anderen Bewohner von RSP-Blogs, den Leute die Podcasts und Videos aufnehmen, all jenen, welche jede Menge Herzblut in ihr Hobby stecken. Vielen Dank für ein interessantes Jahr, und wir wünschen euch allen ein tolles 20172018 – hoffentlich gelingt euch alles, was ihr euch vornehmt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen