oliver dierssen

Fledermausland

Februar 20, 2011 // 0 Kommentare

Wieder einer von diesen Romanen? Mit den Vampiren? Eigentlich weniger… aber fangen wir von vorne an: Der Pseudostudent Sebastian Schätz bemerkt eines Nachts, dass eine Fledermaus in seinem Zimmer gelandet ist. Und das mit Sicherheit absichtlich. Zunächst nimmt er völlig überstürzt vor dem blutrünstigen Biest reiß aus, besinnt sich aber dann und ruft erst die Feuerwehr, welche ihn für verrückt hält, und dann den lokalen Rettungsdienst an, die ihm Hilfe schicken. Allerdings recht [...]