masquerade

All I want for Christmas…

Oktober 21, 2016 // 1 Kommentar

Wir kommen ja langsam in die Jahreszeit, in der man drüber nachdenken muss, was man seinen Liebsten schenkt – es beginnt zu weihnachten in diesem Lande. Freut mich natürlich sehr, weil man endlich wieder Marzipankartoffeln, Gewürzspekulazius und Lebkuchen bekommt, aber es steht wieder die Frage im Raum, was man denn verschenken könnte. Und wie es der Zufall will, habe ich tatsächlich auch ein paar mehr oder weniger sinnvolle Vorschläge, was man denn verschenken könnte, und warum. [...]

Spielerunde: Kindred of the East

Februar 7, 2016 // 0 Kommentare

Wir sind vor kurzem von Philipp, dem Menschen hinter spielerunde.org, gefragt worden ob wir ihm zu einigen der Rollenspiele und Tabletops, welche als Auswahl auf der Seite zur Verfügung stehen, Kurzübersichten schreiben könnten. Da sagen wir nicht nein, weswegen wir diese Artikelreihe ins Leben gerufen habe – jeder Artikel in dieser Kategorie wird auch als Spielbeschreibung seinen Weg auf spielerunde.org finden. Da wir aber nicht alle Spiele kennen (können), und einige von euch bestimmte [...]

Kinder der Revolution

November 4, 2015 // 2 Kommentare

Zu den Büchern, die ursprünglich als Teil der ersten Edition von Vampire: the Masquerade veröffentlicht wurden, gehörte Children of the Inquisition, eine Sammlung von fertigen NSCs die man als Spielleiter in seiner Chronik einsetzen konnte. Einzige Schwierigkeit war, das es sich dabei um eine Sammlung von Ahnen handelte, jeder mit einem detailliertem Hintergrund – was unter Umständen auch bedeutete das man diese Charaktere nun mal eben nicht in seiner Chronik einsetzen konnte. Und [...]

V20 Kompendium

Oktober 1, 2015 // 1 Kommentar

Eines der Finanzierungsziele, die beim Crowdfunding der Jubiläumsausgabe von Vampire: die Maskerade erreicht wurden, war das V20 Kompendium. Eine Sammlung von ergänzendem Material zur V20, welches seinen Weg nicht mehr in den dicken grünen Wälzer fand – ich muss zugeben das ich die Entstehungsgeschichte der Zusatzmaterialien zur V20 nicht ganz verfolgt habe, aber meines Wissens nach wurde dieses Buch auch im englischen über Crowdfunding finanziert. Es gab einen offenen [...]

Vampire: die Maskerade – Jubiläumsausgabe, Teil II

September 23, 2015 // 2 Kommentare

Wir hatten im ersten Teil unserer Besprechung der Jubiläumsausgabe von Vampire: die Maskerade über den Hintergrund des Spiels gesprochen, dem Setting und der verschiedenen Gruppen denen die Charaktere angehören können. Heute beschäftigen wir uns mit den Regeln, welche diese Charaktere und ihre Interaktion mit der Welt der Dunkelheit beschreiben, dem zweiten „Buch“ des Grundregelwerks. Die Charaktererschaffung wird im dritten Kapitel beschrieben, und wer zu den alten Hasen [...]

Vampire: die Maskerade – Jubiläumsausgabe

September 15, 2015 // 4 Kommentare

Es gibt nicht viele Spiele von denen ich behaupten kann, sie hätten mein Leben verändert. AD&D, klar – war ja auch neben Fighting Fantasy mein erstes. Mage: the Ascension, natürlich. Rifts und Cyberpunk gehören auch ganz weit oben auf dieser Liste. Aber was auf jeden Fall auf diese Liste gehört ist natürlich Vampire: the Masquerade. Mage war zwar mein erstes Spiel der Welt der Dunkelheit, aber ich dürfte mehr Vampire gespielt haben, mehr Vampire geleitet habe, und generell mehr [...]

Staub zu Staub

September 9, 2015 // 2 Kommentare

Vor langer Zeit gab es ein kleines Rollenspiel, in dem man untote Blutsauger verkörperte. Die Rede ist natürlich von Vampire: the Masquerade. In der ersten und zweiten Edition gab es ein kleines „Basisszenario“ um neuen Spielern den Einstieg in das Spiel zu erleichtern. In beiden Editionen handelte es sich dabei um Gary, Indiana, einem „Vorort“ von Chicago, und dem Miniabenteuer Baptism of Fire. Fortgesetzt wurde das Szenario im Abenteuer Ashes to Ashes, dem Einstieg [...]

V steht für Vampire: Die Maskerade

Juni 14, 2015 // 0 Kommentare

Nachdem Teddy euch ja letzte Woche etwas über den Nachfolger erzählt hat, gibt es hier nun meinen Beitrag zum „Original“. Warum Anführungszeichen? Weil man die beiden Spiele natürlich nicht so richtig vergleichen kann. Obwohl sie sich natürlich sehr ähnlich sind in vielen Punkte. Und genau das ist es ja, was damals dafür gesorgt hat, dass Requiem in Deutschland sehr viel anders aufgenommen wurde als Maskerade. Den letzteres war ein Spiel, welches die Massen begeistert hat [...]
1 2 3