fate core

The Fate of Dune

November 23, 2017 // 0 Kommentare

Ich denke, unseren Lanzeitlesern dürfte bekannt sein das ich „ein wenig“ von Frank Herberts großartiger Science Fiction-Saga Dune bin, auf Deutsch auch bekannt als Der Wüstenplanet.Und ich denke, das ich mich auch für Fate begeistern kann (Trotz einiger Probleme, die ich mit dem System habe) ist auch nichts neue, richtig? Bisher hatte das Eine aber eher wenig mit dem Anderen zu tun, bis ich die Tage mal wieder darüber nachgedacht habe, wie man eine Rollenspielrunde in Herberts [...]

Dead Men tell no Epilogues

September 29, 2017 // 0 Kommentare

So, wir sind hiermit am Ende meiner Rundreise durch unsere Rollenspielsammlung angekommen, die letzten fünf von siebzig Settings, welche hier im Regal stehen. Mir ist nicht zu jedem Setting ein Konkretes Abenteuer oder eine Konkrete Kampagne eingefallen, aber ich hoffe, es waren für den einen oder den anderen ein paar unterhaltsame oder interessante Ideen dabei, oder jemand konnte sich inspirieren lassen. Abenteuer in allen Äonen! Beware what is beyond the Woods Dark Days Dawning Out of [...]

Fate Codex Anthologie – Band 1

Juli 26, 2017 // 0 Kommentare

Das Fate Handbuch spricht in seiner Einleitung davon, EIN Handbuch zu Fate zu sein, nicht DAS Handbuch – eine kleine Auswahl an Optionen und Werkzeugen für Fate-Runden, um ihr Spiel zu verbessern. Aber für die Spielgruppen, für die es nicht genug Optionen gibt, bietet der Uhrwerk jetzt ein neues, schickes Hardcover an: die Fate Codex Anthologie. Der Fate Codex ist ein monatlich erscheinendes Fanzine, welches im angelsächsischem Raum über Patreon finanziert und über DrivethruRPG [...]

Magical Secrets of the West

Juli 21, 2017 // 1 Kommentar

Ich möchte in den nächsten Wochen mal alphabetisch unsere gemeinsame Rollenspielsammlung durchgehen und zu jedem Spiel bzw. zu jedem Setting kurz über eine Idee oder eine Kampagne sprechen, die ich gerne mit dem entsprechenden Spiel erleben würde, entweder als Spieler oder als Spielleiter. Ich habe hier eine Liste mit 68 Titeln drauf, wir werden also eine Weile mit diesen Artikeln beschäftigt sein. Mal sehen, ob mir wirklich zu allem etwas interessantes einfällt. Abenteuer in allen [...]

Seelenfänger – Frühnebel

Juli 13, 2017 // 0 Kommentare

Es war einmal, vor langen Jahren, ein Mann der in einem Forum sein selbstgeschreibenes Rollenspiel vorstellte. Der Mann hieß Jörg Köster, das Forum war jenes der Blutschwerter, und das Rollenspiel das er vorstellte war sein Dark Fantasy-System Seelenfänger. Wann genau ich damals über Seelenfänger gestolpert bin kann ich nicht mehr sagen, aber ich muss gestehen das ich das Projekt aus den Augen verlor – Dark Fantasy war nicht so wirklich mein Genre, und zwischendurch hatte ich das [...]

Bergungskreuzer Möwe

Juli 4, 2017 // 1 Kommentar

Ich habe das Gefühl, Fate bewegt sich langsam im selben konzeptuellen Raum, wie es auch schon Savage Worlds tut – die veröffentlichten Settings sind alle irgendwie mit einem „Twist“. Zumindest ist es bei den Fate Abenteuerwelten so, den Kurzsettings die Evil Hat über Patreon finanzieren lässt, und von denen der Uhrwerk Verlag bisher Masters of Umdaar, Eagle Eyes und Nest veröffentlicht hat. Und dem Setting, das wir uns heute anschauen werden, Bergungskreuzer Möwe. [...]

Scherbenland

Juni 22, 2017 // 2 Kommentare

Ich bin für ungewöhnliche Settings eigentlich immer zu haben. Das könnte dem einen oder dem anderen in den letzten Jahren aufgefallen sein. Ob ein ausgebombtes London nach einem unkonventionellen Krieg, Narnia mit Erwachsenen, Steampunk in einem eiszeitlichen Europa, oder ein halbversunkenes Europa mit Engeln – ich mag halt merkwürdiges Zeugs. Und wenn es ein Spiel gibt, welches Savage Worlds mittlerweile abgelöst hat als „Heimat“ für ungewöhnliche Settings, dann ist es [...]

Nest

Juni 7, 2017 // 4 Kommentare

Ich mag Narnia. Mag hier noch jemand Narnia? Eine Fantasywelt, die man von unserer aus erreichen kann, und die man auch wieder für unsere Welt verlassen kann, was gibt es daran nicht zu mögen? Ich vermute auch mal, dass das der Grund ist, warum ich als Kind die Choose your own Adventure-Reihe mochte, von der aus ich zu Fighting Fantasy gelangte, und dann final auch zum Rollenspiel. Wer offensichtlich auch Narnia mochte war Lev Grossman, dessen Roman The Magicians als Grundlage für eine Serie [...]
1 2