dystopie

Soylent Green

November 27, 2013 // 1 Kommentar

Wir schreiben das Jahr 1999. In New York sind zur Zeit rund 350 Mio Einwohner und die Probleme dadurch zahlreich. Es gibt nicht genug Wohnraum für alle, Wasser und Lebensmittel sind knapp und in der Regel künstlich. Andy Rusch, seines Zeichens Detectiv bei der New Yorker Polizei und völlig überarbeitet wird immer wieder für „niedere“ Dienste eingesetzt, etwa um Kundgebungen und Proteste zu überwachen und Leute ruhig zu stellen. Etwa als ein Kaufhaus die Preise für Soylent [...]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen