Systemvorstellung: Shadowrun

Eine Systemvorstellung von Barak Thor

Jeden Montag präsentiert Neue Abenteuer an dieser Stelle eine kurze Einführung bzw. eine Übersicht über ein bestimmtes Rollenspiel. Zumindest so lange, bis uns die Systeme ausgehen die wir selbst im Regal stehen haben. Wer sich also für ein neues System interessiert kann sich hier einlesen, vielleicht können wir euch ja euer neues Lieblingssystem schmackhaft machen.

Name des Systems: Shadowrun
System: W6- Würfelpool
Verlage: FanPro (bis. 3 Edition), Pegasus (4. und 5. Edition)

Systembeschreibung: Shadowrun ist ein Mischung aus klassischem Cyberpunk gepaart mit einer gehörigen Portion Fantasy. Elfen, Zwerge, Orks und Trolle gehören in der nahen Zukunft zum gewöhnlichen Stadtbild und bilden neben den Menschen die möglichen Rassen.
Das System basiert ausschließlich auf W6 Proben. Der Würfelpool für alle Formen von Proben setzt sich hauptsächlich aus einem der acht Kernattribute zuzüglich einer Fertigkeit oder beim Schadenswiderstand Panzerung zusammen. 5 und 6 stellen dabei Erfolge dar. Ziel ist das Schlagen eines Mindestwurf an Erfolgen oder mehr Erfolge zu erzielen als der Kontrahent. Seit der 5. Edition sind auch Limits für die maximale Anzahl an Erfolgen hinzugekommen.
Shadowrun bietet verschiedene Systeme der Charaktererschaffung an. Das eigenste aber auch unbalancierteste System ist das Prioritätensystem. Alternativ werden unterschiedliche Punktsysteme angeboten.
Weiterentwickeln kann sich der Charakter dann durch die Vergabe von Karma mit dem er seine Fertigkeiten und Attribute steigern kann oder auch durch Geld, das er in Cybertechnologie oder futuristische Gadgets investieren kann, die den Würfelpool positiv beeinflussen.

Settingbeschreibung: Die Zukunft von Shadowrun spielt in den 70er Jahren des aktuellen Jahrhundert. Großkonzerne haben die Macht von Staaten erreicht und die Welt folgt nur noch dem schnellen Geld. Korruption, Lohnsklaverei und Umweltzerstörung bestimmen den Alltag. In diesem Turbokapitalismus landen die Schwächsten in der Gosse. Gleichzeitig hat sich die Technologie weiterentwickelt. Körperverbesserungen aus Chrom und Stahl, sowie die Matrix, der allgegenwertig globale Cyberspace. Und dann kam auch noch die Magie zurück in die 6. Welt. Die Menschen mutierten zu Elfen, Zwergen, Trollen, Orks. Drachen stiegen aus Ihren Jahrtausendealten Horten und setzen sich an die Spitze der Konzerne.
In dieser Welt ist der Spieler ein kleines Rädchen im Getriebe der Maschine. Seine Aufgabe als freischaffender Schattenläufer ist es für die Konzerne das zu tun, was sie in der Öffentlichkeit nicht tun können. Rauben, Stehlen, Betrügen, Sabotieren, Industriespionage, Entführungen und Mord. Es gibt keine „Dienstleistung“ die nicht käuflich wäre.

Abenteuer: Zur 4. Edition sind einige Kaufabenteuer erscheinen. Grundsätzlich finden sich Ideen und Einstiege für Runs in kurzen Beschreibungen in den Hintergrundbänden.

Rezensionen auf Neue Abenteuer:
Unsere Shadowrun-Rezensionen finden sich hier

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*