Neue Abenteuer in der Kurpfalz

Rollenspieltreff in Mannheim, heimgesucht von Infernal Teddy

Am letzten Freitag (02.12.2016) fand zum zweiten Mal der Rollenspieltreff des Rollenspielvereins Kurpfalz statt, mitten in den Quadraten Mannheims im Dalberghaus. Den ersten Rollenspieltreff hatte ich leider verpasst, aber dieses Mal stand meinem Besuch nichts entgegen. Ich hatte mir mein Dickes lilanes Buch (aka Mage: the Ascension 20th Anniversary Edition) eingepackt, und hatte die Hoffnung das Swafnir dran denken würde, mein DungeonSlayers mitzubringen – wenn ich schon nicht dazu komme, Leute zu meinem Lieblingsspiel zu bekehren, dann sollte ich doch zumindest ein paar Interessierte für etwas altmodisches Monsterschnetzeln finden, oder?

Insgesamt waren wir… okay, ich gebe zu, ich habe nicht gezählt, aber ich tippe mal auf knapp 30 Leute. Die meisten kannte ich entweder nicht, oder habe sie nur ein oder zwei mal im Vorfeld gesehen, entweder beim GRT dieses Jahr, oder beim Grillfest im Vorfeld zur Vereinsgründung. Und da ich so richtig schlecht darin bin, mir Namen zu merken… Ich habe einfach mal meine hervorragenden Fähigkeiten als ehemaliger Klassenclown genutzt, aber erstaunlicherweise habe ich trotzdem Spieler für meine Mage-Runde gefunden. Insgesamt wurden neben meiner Runde vier weitere Runden angeboten: eine Deadlands Classic-Runde vom Chef persönlich, eine Space 1889-Runde, eine Traveller-Einführungsrunde, und jemand hat dazu noch eine Runde mit seinem selbstentwickelten Haussystem geleitet. Die Stimmung war gut, und wir hatten wohl nicht nur alte Hasen unter uns, sondern auch Mitspieler, welche erst vergleichsweise neu im Hobby sind – etwas, das ich sehr erfreulich finde!

Wie schon erwähnt hatte ich Mage mitgenommen, und war diesbezüglich auch ein wenig nervös – schließlich ist es bekanntlich „etwas“ schwer, Spieler für dieses Spiel zu finden. Ich hatte im Vorfeld schon bekanntgegeben das ich gerne eine Kampagne leiten würde, keinen One Shot (Es gibt Spiele welche für einen One Shot taugen, und Mage gehört da eigentlich überhaupt nicht dazu…). Eigentlich bin ich fast davon ausgegangen das ich keine Spieler finden würde, aber recht schnell hatte ich sogar alle fünf Plätze belegt! Tatsächlich hatten nur zwei meiner Spieler vorherige Erfahrung mit der Welt der Dunkelheit, und einer war erst kurz zuvor überhaupt erst zum Hobby gestoßen. So haben wir den Abend hauptsächlich dazu verwendet, Welt und System zu erklären, und gemeinsam Charaktere zu erschaffen. Ich schreibe bewusst gemeinsam, denn jeder der Spieler hat dazu beigetragen, die Charaktere weiter auszubauen, zu vertiefen und zu verknüpfen, was mir eine besondere Freude war. Die Gruppe besteht aus einer dem Orden des Hermes angehörigen Barrista; einem Euthanatos, welcher Schichtleiter in einem Hochsicherheitsgefängnis ist; einem Virtuellen Adepten, welcher zufällig noch eine Bar besitzt und eine KI hütet; einem auf Auto-Restauration spezialisierten Son of Ether; und einem als Park Ranger arbeitenden Dreamspeaker. Zum Spielen sind wir leider nicht gekommen, aber nächstes mal geht es dann los mit „Folge 0“ von Mage: Das Haus der Lüge, einer sechsteiligen „Miniserie“ – ich werde, denke ich, berichten.

Apropos nächstes Mal – der nächste Rollenspieltreff steht auch schon fest, der Termin ist der 13.01.2017, wieder im Dalberghaus. Infos gibt es auf der Homepage (Welche als „work in Progress“ verstanden werden möchte. Und mit „Loretta“ angesprochen werden möchte), in unserem Unterforum im Tanelorn, oder auf der Facebook Page des Vereins. Wir freuen uns auf jeden Fall über neue Besucher und Mitspieler!

3 Kommentare zu Neue Abenteuer in der Kurpfalz

  1. Hört sich nach erfolgreichen Treffen an. Kann ich euch irgendwie überzeugen, mir die Termine mit entsprechender Info (Ort, Zeit, kurzer Beschreibung) per Mail an [email protected] zuzuschicken (das ist eine Mailingliste, auf die sich jeder Interessierte hängen kann, um Con- und Treff-Ankündigungen zu erhalten). Oder einen Account auf https://www.rollenspiel-cons.info anzulegen und die Termine dort als Treffen einzupflegen? Dann erscheinen sie für alle lesbar und auch auf eigene Webseiten „entführbar“ im Kalender.

  2. Hi Roland,

    gerne, ich schick dir anchher ne Mail-

    Undd as mit den Rollenspiel Cons schau ich mir auch gerne mal an 😉

    LG Swafnir

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Neue Abenteuer in der Kurpfalz II | Neue Abenteuer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*