Lebe wohl, 2015!

Der Jahresrückblick mit Infernal Teddy

So, es ist Silvester, also wird es Zeit für den obligatorischen Jahresblick – Was soll ich sagen, auch wir können uns nicht gegen diesen brandaktuellen Trend wehren. Bevor es also morgen mit Schwung ins neue Jahr geht schauen wir heute noch einmal wie denn das vergangene Jahr so gewesen ist. Bei unserem Jahresrückblick 2014 haben wir uns noch angeschaut, welche Produkte uns begeistert haben, aber das möchte ich dieses Jahr ein wenig ausklammern – wen das wirklich interessiert, der kann sich ja die Rezensionen des letzten Jahres nochmal ansehen, die meisten Sachen von denen ich dieses Jahr begeistert war, waren ehrlich gesagt Produkte, die es schon länger gibt, und die ich entweder neu entdeckt oder wiederentdeckt habe, wie die Star Trek-Sachen von Last Unicorn Games oder Dungeonslayers.

I.) Neue Abenteuer 2015
Schaut man sich die Zahlen an, die uns WordPress’ Jetpack liefert, so sieht es richtig gut aus. Hatten wir 2014 noch fast 90.000 Besucher, mit einem Tagesdurchschnitt von 246 Besuchen, so sind wir heute bei etwas mehr als 103.000 Besucher für 2015, mit einem Durchschnitt von 283 Besuchern pro Tag – und das, obwohl wir im November umzugsbedingt nichts veröffentlichen konnten. Bester Monat dieses Jahr war der Mai, wo wir dank der RPC fast 11.000 Besucher hatten – allerdings lag da nicht der beste Tag, das war im Januar, da haben wir einen neuen Rekord mit über 850 Besuchern. Da sind natürlich wiederkehrende Besucher und Bots dabei, da darf man sich keinen Illusionen hingeben, aber wenn ich das damit vergleiche das ich am Anfang gedacht habe, hier schauen sich bestimmt bestenfalls 30 Leute im Monat um…

Mit diesem Artikel kommen wir jedenfalls auf 1.486 veröffentlichte Artikel. Dieses Jahr wurden am häufigsten gelesen Fünf Gründe DSA nicht zu spielen (Welches nach über zweieinhalb Jahren immer noch kommentiert wird, um mir mitzuteilen das ich ein schlechter Mensch sei), Der Schattenmarschall, Töchter der Rache, Die Phileasson-Saga, und Die Verlorenen Lande. Alles DSA-Krams also. Schauen wir mal, was eure all-time Favorites sind. Also, da haben wir wieder die Gründe, DSA nicht zu spielen (6 MAL so häufig wie der zweitplatzierte!), dann Leronoths Rezension zu Robinson Crusoe, Shadoms Gedanken zu den Kosten für Artwork, die Rezension zu Firuns Flüstern, und – ein wenig erstaunlich – einen Artikel vom alten Abenteuer-Blog, nämlich zur RPC 2011.

Hmm. Meine Artikel sind wohl nicht so spannend, aber dafür haben wir – bis auf das Mehr an Spielmaterial – alles erreicht, was wir uns letztes Jahr vorgenommen hatten, wir hatten sogar einen Gastartikel von Dame Judith Vogt, was mich persönlich sehr gefreut hat.

II.) Wir
Rollenspielerisch war 2015 für uns ein durchwachsenes Jahr. Jetzt am Ende des Jahres haben wir – umzugsbedingt – keine Rollenspielrunde mehr, und auch die Vampire LARP-Chronik in Münster ist deswegen weggefallen. Für das kommende Jahr suchen wir noch neue Runden, ich habe ein paar alte Freunde aus der Gegend angeschrieben, mal sehen was da zustande kommt. Aber so weit geht es uns und unseren vier Katzen gut, abgesehen davon das uns im Januar nochmal ein kleiner Umzug bevorsteht.

Na gut, das war 2015. Vorwärts, auf ins Jahr 2016 – die Zukunft kann nur noch besser werden!

5 Kommentare zu Lebe wohl, 2015!

  1. DSA nicht spielen FTW ! Einen guten Rutsch euch und euren Stubentigern!

  2. Auch von mir einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr.

  3. Bitte macht einfach weiter mit euren guten und hochfrequenten Artikeln!

  4. Kein Wort zum Podcast? Ich höre ihn sehr gerne, sofern ich was verstehen kann, bei der Audio Qualität. Ich erwarte jetzt keine 1000€ Mikrofone, aber ein wenig bei der Abmischung drehen sollte nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen. Die Podcasts können gerne länger werden, vielleicht mal zwei Themen abdecken, inklusive Nachrichten/Ankündigungen. Die kommen etwas zu kurz.
    Aber wie hat sich der Podcast denn so geschlagen? Ich hole ihn mir über die Standard App auf meinem Smartphone und höre ihn auf dem Weg zur Arbeit.

  5. edit: …Tut mir leid. Da habe ich was durcheinander gehauen…

Schreibe einen Kommentar zu Roger Lewin Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen