Landkartenset Aventurien

In Farbe.. und bunt

Seit kurzem gibt es nun auch neue Landkarten für Aventurien in einem schicken Set zusammengefasst für den, dem die kleinen Ausschnitte im Aventurischen Almanach nicht genug sind. Enthalten in diesem Set ist folgendes:

• Detaillierte Aventurienkarte, A1
• Posterkarte Aventurien, A3
• S/W-Aventurienkarte, A3
• InGame-Aventurienkarte, A2
• InGame-Karte Deres, A3
• Regionsübersicht von Aventurien, A3
• Politische Aventurienkarte, A2

Schauen wir mal kurz im einzelnen was da wirklich drauf ist, weil man sich nicht unter jedem Namen unbedingt etwas vorstellen kann. Anbei hier die Bemerkung, dass wir das ganze nur als pdf Version bekommen haben und daher leider keinerlei Aussage über die Druck- und Papierqualität machen können.

Die detaillierte Aventurienkarte in A1 und die Posterkarte in A3 sind optisch fast dasselbe, aber auf der Karte in „nur“ A3 steht weniger drauf. Beide Karten sind komplett in bunter Farbe mit 3D-Effekt und enthalten wichtige Städte mit Namen und kleinen Symbolen, wobei es fünf Größenkategorien für die Städte gibt, die aber als Legende auch auf der karte stehen. Bei der Karte in A1 sind auch noch Gebirgszüge und ähnliches mit Namen versehen, die vermutlich aus Gründen der Lesbarkeit bei der Karte in A3 weggelassen wurden (Flussnamen stehen allerdings drauf). Auch fehlen bei einigen Inselchen Namen etc. Aber da macht es halt wirklich der Größenunterschied.
Die enthaltene politische A2 Karte ist vom Grund her die A1 Karte allerdings ergänzt um rote Rahmen. Diese grenzen genau das ab, was man bei diesem Namen vermuten würde, politische Regionen in Aventurien. Benannt sind diese natürlich auch und es sollte jedem klar sein, dass „politische Region“ nicht zwangsläufig bedeutet, dass es von dieser Region einen König, Kaiser oder so etwas geben muss. So gibt es etwa die politische Region Nivesenlande oder die freien Städte des Nordens/Elfenlande welche ja nun wirklich keine Regierung unterhält. Natürlich sind die meisten Gebiete gleichzeitig auch durch eine entsprechende Regierung „gesichert“, eben das Mittelreich, das Horasreich, etc. Es handelt sich um jene Grenzen, bei denen sich politisch etwas tut, etwa in dem man eine Grenze überschreitet, Zölle zahlen muss oder einfach unbekanntes und fremdes Gebiet betritt auf das jemand ganz anderes einen Herrschaftsanspruch erhebt, wie etwa das Orkland. Im Süden gibt es im übrigen zwei Bereiche, die gar kein politisches Gebiet sind. Zum einen die dampfenden Dschungel auf dem Festland und zum anderen der tiefe Süden außer den dortigen Städten.
Die andere Aventurienkarte in A2 dürfte wohl vielen Lesern grundsätzlich bekannt sein (also vom Aussehen her), stellt diese doch den Hintergrund des „diese Leute haben bei der Entwicklung geholfen“ Bildchens dar, das die neuen DSA Produkte ziert. Diese in Sepia gehaltene Karte ist InGame gedacht (was auch immer das konkret heißen mag) und hat außer dem Umriss von Aventurien und ein paar aufgemalten der Gebirgen und Flüsse im Inneren nur die ganz großen Städte bezeichnet (22 Stück). (sieht zwar nett aus, ist aber über)
Die Regionsübersicht dürfte ebenfalls dem einen oder anderen bekannt vorkommen, handelt es sich doch hierbei einfach um jene Karte, die schon im Almanach Verwendung fand um dort dem Leser zu zeigen wo denn die beschriebenen Regionen liegen. Sie basiert auf derselben Karte wie die anderen OT-karten, hat aber keine Beschriftungen außer den Regionen selbst, welche auch nochmal farbig unterschieden sind.
Im selben Stil wie die Aventurien InGame Karte gibt es auch noch eine von einem Großteil Deres auf der allerdings nur die Namen der vier Kontinente verzeichnet sind.
Die letzte enthaltene Karte ist ebenfalls eine InGame Karte von Aventurien, dieses mal allerdings in schwarz-weiß. Außerdem basiert diese nicht auf dem von den anderen Karten verwendeten Inhalt, sondern sieht wahrlich aus wie eine gezeichnete Karte, die eben jemand aus Aventurien hingemalt hat (mit entsprechendem Aufwand, denn es sind Berge und Bäume schon einzeln gemalt). Um den Kartenrand herum steht noch ein Segensspruch an Aves über die Entdeckung Aventuriens und unten drunter ein Spruch des InGame Kartenerstellers – eines Avesgeweihten. An Beschriftungen gibt es gefühlt ähnlich viel wie auf der A1 Karte, jedoch in „Handschrift“ und damit zumindest im pdf deutlich schlechter zu lesen.

Fazit
Braucht man dieses Kartenset nun zwingend? Sicherlich nicht. Man kann gut auch ohne riesige Karten spielen und mit den Informationen aus dem Almanach hat man durchaus alles zur Hand um sich im Bedarfsfall selbst schnell was malen zu können. Aber hübsch anzusehen sind die Karten eben schon. Gerade die A1 Karte dürfte echt Eindruck schinden (aber auf dem Tisch natürlich irgendwo viel zu viel Platz einnehmen – wo sollen denn dann noch die Berge an Naschereien und Charakterbögen liegen?) und auch die kleineren Karten sind mit ihrer Din A3 Größe natürlich immer noch groß. Dennoch ist die Brauchbarkeit eher eingeschränkt. Die beiden Sepia-InGame Karten sind zwar nett, aber damit kann man keine Reisen planen, weil zuwenig drauf steht. Selbst die A3 Version der großen Karte hat eben nur Städte und Flüsse drauf (sieht aber eben dafür wieder nett aus). Richtig(er) planen kann man mit der ganz großen Karte und die ist eben (vermutlich) unhandlich. Und eben mit der Karte in schwarz-weiß, aber die ist zumindest im pdf an einigen Stellen leider unleserlich (im Druck aber vielleicht in Ordnung).
Somit ist diese Sammlung eher etwas für Sammler und „Dinge an die Wand“-Hänger, als für die Spielgruppe um InGame Reisen zu planen. Am besten schaut ihr euch die Karten in einem Laden direkt an, dann habt ihr auch einen Eindruck von der Haptik, die hier ja leider nicht besprochen werden konnte.

Mit freundlicher Unterstützung in Form eines Rezensionsexemplars von der Ulisses-Spiele GmbH und dem F-Shop.

3 Trackbacks & Pingbacks

  1. Aus dem Limbus: Abenteuerwettbewerb, Almanach-Rezi und Phileasson-Talk | Nandurion
  2. Landkartenset Die Streitenden Königreiche | Neue Abenteuer
  3. Landkartenset Aventurien | Xeledons Spottgesang

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen