Fünf freudig erwartete Produkte

Was erwarten Caninus und Infernal Teddy?

Grüße, geneigte Leser, heute mal ein etwas anderes Friday Five. In Anbetracht der nahenden RPC dachten Caninus und ich nämlich, wir könnten euch fünf Produkte vorstellen auf die wir uns freuen:

1.) Abenteuer 1: Asteroidenrausch (Traveller):
Das hier hat so lange gedauert das es schon fast ein Witz geworden ist, der erste Abenteuerband für Traveller – was komisch klingt wenn man bedenkt das der zweite Band, Gefängniswelt, schon vor einer ganzen Weile erschienen ist. Das Thema ist wohl der Asteroidenbergbau und die gefahren und Abenteuer drumherum. Da ich das englische Original nicht kenne hoffe ich mal drauf das es ähnlich wie schon sein Vorgänger/Nachfolger genug Material bietet um eine ganze Kampagne aufzubauen. Laut der heutigen Meldung von 13Mann erscheint es am 04. Mai, also sollte ich es wahrscheinlich zur RPC in Händen halten.

2.) Ägypten – altes Land der Pharaonen (Cthulhu):
Ja… lange hat es gedauert, bis wieder ein Cthulhu Band über Ägypten angekündigt worden ist. Das ganze ist das Ergebnis einer Umfrage von vor Ewigkeiten, als die geneigte Cthulhu-Leserschaft darum gebeten wurde, doch mal zu sagen, was sie gerne haben wollen. Zur Auswahl standen neben Ägypten auch Rumänien, Indien, China und Skandinavien, doch Ägypten hat mit deutlicher Mehrheit gewonnen. Nun wird es zur kommenden RPC erscheinen, inklusive eines oder mehrerer Abenteuer, die vorher in einem Wettbewerb gesucht wurden. Bestimmten Quellen zufolge soll es sich hierbei um ein limitiertes Werk handeln.

3.) Descent 2nd Edition:
Ok.. ein Brettspiel. Aber nicht nur irgendein Brettspiel, sondern vor allem eines, welches einen irgendwann hochschauen lässt um festzustellen, dass es schon wieder hell ist. Und nun geht es in die zweite Runde. Eigentlich sollte es schon im ersten Quartal dieses Jahres erscheinen, dann wurde der Termin auf die RPC verlegt um zeitgleich die deutsche und die englische Version auf den Markt zu werfen, und nun wurde auch dies wieder hinfällig, da die Übersetzungen nicht so schnell voran gehen, wie sie sollten. Jedoch wird laut Heidelberger nun mehr Wert auf Qualität der Übersetzung gelegt, was dem ganzen sicherlich nicht schaden wird, da in der 1.0 einige böse Schnitzer enthalten sind. Trotzdem warten wir natürlich sehnsüchtig auf die neue Version und die Änderungen die sie mit sich bringen soll – angeblich kürzer Spielzeit, aber da glaub ich ja irgendwie nicht dran. 

4.) Rippers (Savage Worlds):
Noch so ein Buch das etwas länger gedauert hat – hoffen wir mal das es ein gutes Zeichen für den Prometheus-Verlag ist. Dieses Savage Setting führt uns in die Nebel des viktorianischen Londons, wo man sich als Monsterjäger betätigen darf, allerdings mit einem typischen Savage Worlds-Twist: man kann „Teile“ (Organe, Gliedmaßen und so weiter) von erlegten Monstern erbeuten um sich selbst damit aufzuwerten. Wie immer mit Plot Point Campaign und hoffenlich wieder im handlichen Format der GER und ohne die Pannen im Lektorat die Hellfrost zu einer Qual gemacht haben. Ich bin jedenfalls sehr gespannt.

5.) Schicksalpfade (DSA):
Ja… etwas das bislang ziemlich unter Verschluss gehalten worden ist – das neue TableTop von Ulisses im Aventurien Setting. Ist ja jetzt nicht so, als hätte DSA nicht schon einmal ein solches herausgebracht, aber das ist lange her, die Regeln und Figuren sind verstaubt und die ganzen neuen Spieler kennen das sowieso nicht mehr. Das ganze soll allerdings im Gegensatz zu Armalion nicht Armeengeschubse werden, sondern irgendwie mehr sowas wie Heldengruppe gegen anderes führen. Wenn man drüber nachdenkt ist das eigentlich ne nette Idee. Immerhin könnte man so seine im PnP gespielten Helden ab und an in einem anfassbaren Spiel gegen die Orks schicken, anstatt bloß alles im Geiste zu machen. Wie das ganze aber dann aussehen wird, offenbaren die Herren von Ulisses erst auf der RPC. In speziellen Demorunden um deren Teilnahme hart gekämpft wurde und wir von Aktion Abenteuer einen Platz bekommen haben um euch später unseren Eindruck davon wieder zu geben.
Hmm, ja. Ein neues Tabletop für Aventurien, dieses mal ein Skirmishsystem. Klang eigentlich ganz interessant, sogar so das Cani und ich uns ein wenig drum gestritten haben in wessen Resort das fällt, ihres (DSA) oder meines (Tabletop), aber nachdem ich mir die Magabotato-Folge angesehen habe in denen sie das Spiel anteasern bin ich mir nicht so sicher, klingt mehr nach einem Battletech-ähnlichen Tabletop/Brettspiel Hybriden.

Und was erwartet ihr an Produkten?

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Potentielle Rollenspiel Neuheiten zur RPC2013 | Neue Abenteuer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*