Deus Vult

Die Samaeliten kommen wieder!

Der achte Roman der Serie zum Erzählrollenspiel Engel zeigt auf dem Cover einen Engel in schwarz und verbindet all die losen Fäden, welche im Rollenspiel selbst und in den vorherigen Romanen aufgetreten sind zu einem Strang.

Es beginnt damit, dass der Fahrer des durch die Kirche von den Schrottbaronen aus Moskau eroberten Brandlandfahrzeugs (Exodus) nun endlich benutzt wird um das Brandland von Korsika zu durchdringen und endlich Gewissheit über das Schicksal der Samaeliten, die vor 100 Jahren dort samt Himmel eingeschlossen wurden, zu verschaffen.
Nach einigen Widrigkeiten mit Traumsaatdämonen erreichen sie tatsächlich die Insel und finden einen noch halbwegs intakten Himmel und wenige Samaeliten vor, die dank der Besatzung der Exodus nun endlich die Chance haben Korsika zu verlassen und ihre Aufgabe wieder aufzunehmen.
Der Spreche der Samaeliten Midael wird in Roma AEterna zum Abt des Ordens erklärt und nun obliegt es ihm, dem deutlich erwachsenen Engel, die Geschicke seines Ordens zu leiten und die alten Werte wieder herzustellen. Ihm in den Weg stellen sich jedoch nicht etwa die Traumsaat und Schrottbarone wie Isabella von Cordova mit ihren neuen Verbündeten, den Jüngern des Morgensterns. Nein, die angelitische Kirche selbst scheint es auf den Samaeliten abgesehen zu haben, und mehr als unzufrieden mit der Wiederaufnahme seiner Aufgaben. Als Midael dann auch noch Kontakt mit den letzten der Ragueliten aufnimmt erfährt er immer mehr der dreckigen Geheimnisse der angeblich gottgegebenen Ordnung.
Parallel zur Geschichte Midaels werden zwei weitere erzählt. Zum einen die von Isabella und ihrer Zusammenarbeit mit den Jüngern des Morgensterns und zum anderen die der jungen Lale, welche im Comic Pandoramicum schon einmal in Erscheinung getreten ist und sich seit dem auf der Suche nach dem Wanderer befindet.

Der Roman führt auf eine interessante Art und Weise die unterschiedlichen Handlungsfäden des Engeluniversums an einem Punkt zusammen und bietet so dem Leser eine Möglichkeit den weiteren Verlauf der Geschichte konzentriert vorzufinden. Dies bedeutet natürlich auf der anderen Seite, dass Leser, denen die Hintergrundgeschichte von Engel nicht ganz so geläufig ist, weniger „Aha-Effekte“ haben werden. So ist das Wiederauftreten des Wanderers, der erneut auf Lale trifft, oder die Weiterführung der Geschichte um Isabella von Cordova weitaus interessanter, wenn einem die Namen auch etwas sagen. Andererseits wird genügend Material geboten um auch ohne dieses Wissen die Geschichte verstehen zu können und auch das vorhandene Glossar der wichtigen Spielbegriffe, sowie eine Karte der Welt helfen dem unkundigen Leser weiter.
Für Kenner der Religionsidee hinter Engel tauchen ein paar sehr niedliche Anspielungen auf die Bibel auf, wie etwa eine Geburt in einem Stall mit Engel dazu. Hierbei mag allerdings ein Leser, der den gesamten Hintergrund als durch Technik verursacht dachte, etwas enttäuscht werden, da die Geschichte durchaus eine spirituelle Komponente andeutet, aber letztlich nicht vollständig klärt.
Es muss dem zukünftigen Leser auch klar sein, dass die Geschichte hier nicht zu Ende erzählt wird, sondern lediglich ein sehr wichtiges Stück, bis zu einem sehr wichtigen Punkt. Danach ist jedoch alles offen und es gibt im Grunde mehr Fragen, als man Antworten erhalten hat, da nun endlich ein erneuter Kontakt mit den Ragueliten aufgenommen wird.
Der Stil des Buches ist sehr angenehm. Es liest sich flüssig und der Spannungsbogen hält sich bis zur letzten Seite aufrecht. Durch die vielen Protagonisten (Midael in Roma AEterna, Isabella in Cordova und Lale auf der Reise, sowie einige wenige andere) weist die Handlung eine angenehme Abwechslung auf, so dass man sich am Ende des Kapitels zwar fragt, wie es mit jener Person weiter gehen wird, aber gleichzeitig auch froh ist, zu erfahren was denn mit der anderen passiert.

Fazit:
Das Buch ist nicht nur für Engelkenner und Fans, die hier endlich eine Weiterführung der Hauptgeschichte serviert bekommen, sondern auch für Unkundige, die einmal in das Setting des Engeluniversums reinschnuppern wollen, bestens geeignet.
4/5

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Spielerunde: Engel | Neue Abenteuer
  2. Traumsaat | Neue Abenteuer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*