Karneval der Rollenspielblogs

Die Welt- (der Dunkelheit) Revolution

November 9, 2016 // 0 Kommentare

Dieser Artikel ist ein Beitrag zum Karneval der deutschen Rollenspielblogs, in diesem Monat mit dem Thema Aufstände, Rebellionen, Unabhängigkeitskriege, welcher organisiert wird von Blut und Glas und Athair von d6ideas. Wir bedanken uns beim revolutionären Komitee für die Möglichkeit, uns der Bewegung anschließen zu dürfen. Die Spiele der Welt der Dunkelheit drehen sich alle um Revolution. Das definierende Element jedes Spiels der Welt der Dunkelheit – der klassischen Welt der [...]

Teddy’s technological toolbox

Oktober 14, 2016 // 2 Kommentare

Drüben auf Jaegers.net wird diesen Monat wieder zum Karneval der Rollenspielblogs aufgerufen, und das Thema ist dieses mal Software im Rollenspiel, entweder innerhalb der Spielwelt oder direkt am Spieltisch zum Unterstützung des Spiels. Ich dachte mir, ich nutze die Gelegenheit, und stelle euch fünf Tools (im weitesten Sinne des Wortes) vor, die ich als Spielleiter ganz nützlich am Spieltisch finde. Dazu folgende Hinweise: alle Hinweise sind aus meiner Sich für eine „richtige“ [...]

Unsterbliche Liebe

Juli 13, 2016 // 2 Kommentare

Weisst du noch, wie du sagtest: „Mein“? Und ich sagte: „Für ewig.“ Du sagtest: „Bloß für ewig?“ Jetzt ist es für ewig. – James O’Barr, The Crow Ein Element vieler Geistergeschichten, welche literarisch ja auch der Romantik entstammen, ist die Liebe. Eine Liebe, welche vielleicht auch über den Tod hinausgeht. Welches Spiel wäre denn dafür besser geeignet als Wraith: the Oblivion, dem vierten Spiel aus der Welt der Dunkelheit, dem Spiel bei [...]

Dem Druck widerstehen

März 19, 2016 // 0 Kommentare

Der folgende Artikel ist ein Beitrag zum diesmonatigem Karneval der Rollenspielblogs, welcher im März unter dem Thema „Unter Druck“ steht und von Clawdeen ausgerichtet wird. Ich habe in den Jahren, in denen es schon Neue Abenteuer gibt, immer mal wieder über das Spielleiten geschrieben, darüber, das ich nie leiten kann was ich möchte, darüber, das ich Kampagnenanfänge immer versaue (Auch wenn Caninus der Meinung ist das ich die Anfänge großartig mache. Das Problem, ihrer [...]

The Good, the Bad, and the Chaotic Neutral

März 1, 2016 // 3 Kommentare

Februar 2016 ist vorbei, und damit auch ein weiterer Karneval der Rollenspielblogs, dieses mal mit dem Thema Gesinnungen. Wir müssen zugeben, die Anzahl der Beiträge hat uns überrascht, aber nicht nur die Menge sondern auch die Bandbreite der Beiträge – nicht nur D&D ist besprochen worden, wir hatten auch Beiträge zu DSA, den Welten der Dunkelheit, und sogar ein Beitrag zu Space Pirates! Aber darüber hinaus hatten wir auch einige systemfreie Beiträge, welche sich dem Thema [...]

Gesinnungen: Die Kehrseite – Nekromantie

Februar 27, 2016 // 13 Kommentare

Vor kurzem habe ich noch über den Paladin gesprochen, und wie dieser über seine Gesinnung definiert wird, bzw. von dieser eingegrenzt wird. Der Charaktertyp, über den ich heute mit euch reden möchte, wird in vielen Rollenspielen ebenfalls – direkt, wie in D&D oder auch DSA, oder indirekt wie in den meisten anderen Rollenspielen – durch seine „Gesinnung“ definiert. In fast allen Fantasywelten (Wie in allen mir bekannten realen Kulturen) wird das stören der Toten, [...]

Gesinnungen: Paladin – zwischen Rechtschaffen und Gut

Februar 11, 2016 // 9 Kommentare

Wenn es um Gesinnungen geht, kommt die Sprache früher oder später auf einen Charaktertypen, welcher eine der extremsten Positionen des Gesinnungsspektrums darstellt: den Paladin. Für diejenigen, welche den Paladin nicht kennen: es handelt sich hierbei um einen heiligen Streiter, welcher von seinem Gott mit besonderen Kräften ausgestattet wird, und welcher sich an einen bestimmten Kodex halten muss, um diese Kräfte auch zu behalten. Und er muss rechtschaffen gut sein. Immer. Sollte er [...]

Warum rechtschaffen gut eigentlich böse ist

Februar 6, 2016 // 5 Kommentare

Ich hatte es im Eingangsbeitrag ja schon angekündigt, dass mich genau dies Wortwahl dazu gebracht hat, das Thema überhaupt vor zu schlagen und ich möchte das Ganze jetzt mal etwas mehr erläutern was ich damit meine, denn zumindest aus DnD Sicht, ist das ja ein ziemlicher Unsinnssatz. Vorab die Frage: Hat wer von euch schon mal einen Charakter mit extremer Gesinnung, also dem strahlend guten, bzw absolut bösen versucht zu spielen? Ja? Oder hattet ihr einen solchen Spieler in der Gruppe? [...]
1 2 3