Berge des Wahnsinns – Soundtrack

... für hörbaren Wahnsinn

Berge des Wahnsinns – eine der großen Cthulhu Kampagnen – hat zu ihrer Neuauflage einen Soundtrack von Erdenstern spendiert bekommen, der sich direkt auf die Kampagne bezieht. Die CD zeigt als Cover eine gewaltige antarktische Landschaft (die Kampagne spielt größtenteils dort) mit zwei Forschern im Vordergrund. Neben der eigentlichen CD, die als Aufdruck das Logo der Starkweather-Moor-Expedition zeigt (an der die Charaktere in der Kampagne auch teilnehmen) ist zudem ein Booklet enthalten, das von zwei Seiten gelesen werden kann. Die eine Seite enthält Titel und Beschreibung der einzelnen Stücke auf deutsch, die andere auf französisch. Zudem findet sich ein Code im Booklet, der zusätzliche Geräusche auf der Homepage von Erdenstern zum Download freischaltet. Unter der CD findet sich eine Grafik, die das Cthulhu-Logo mit durchbrechenden Tentakeln zeigt. Die Gesamtspieldauer der CD beträgt 78:50 min mit insgesamt 24 Tracks, die deutsche und französische Namen haben.

Doch nun zum Wichtigen: Der Musik auf der CD. Normalerweise würde hier jetzt eine Trackliste stehen, aber da sich die Titel der einzelnen Lieder direkt auf die entsprechenden Abenteuerteile beziehen lassen wir das einfach mal, für den Fall das hier jemand liest, der das Abenteuer noch spielen möchte. Eine Trackliste auf eigene Gefahr findet sich unter [url=http://www.erdenstern.com/music/cthulhu/?lang=de#2]Berge des Wahnsinns Soundtrack[/url].

Die einzelnen Stücke sind recht unterschiedlich, thematisieren aber auch verschiedene Punkte im Abenteuer. So gibt es zu Anfang ein einleitendes Stück, welches sicherlich gut geeignet ist um den Beginn der Rollenspielsitzung zu untermalen und vom Klang her ein wenig wie auf einem alten Grammophon abgespielt wirkt. Es finden sich aber auch Charakterthemen für die Expeditionsteilnehmer, die bei deren wichtigen Szenen mit gespielt werden könnten. Desweiteren Musik für geschäftige Bars und Clubs in New York und ein heiter fröhliches Stück, das für die Äquatorüberquerung gedacht ist (auch hier wird nicht verraten was denn da passiert).
Die restlichen Stücke, die später in der Kampagne angesiedelt sind, sind nicht mehr ganz so variabel, aber da in diesem Teil der Abenteuer auch eine ständig bedrohliche Atmosphäre aufgebaut werden soll, stört dies nicht weiter.
Ein wenig schade ist jedoch, dass es eben nur 24 Tracks für eine dreibändige Kampagne sind, von denen alleine 11 den ersten Band umfassen, weitere 8 den zweiten und nur die letzten 5 den dritten Band. Gerade einigen schönen Szenen im zweiten Band fehlt dadurch leider eine eigene Untermalung.

Fazit:
Nicht nur für eine Cthulhu Spielrunde, welche die Berge des Wahnsinns-Kampagne spielen möchte, eignet sich diese CD um bestimmte Szenen musikalisch besonders hervorzuheben. Auch Spielrunden anderer Systeme können von den Songs profitieren, ebenso wie solche, die einfach gerne Soundtracks hören. Für den Preis von knapp 16 € kommt man auf jeden Fall voll auf seine Kosten, auch wenn etliche andere Szenen der Kampagne sicherlich gerne auch noch vertont hätten werden können.
4,5/5

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*